TGA news

15.02.2012
BWT-Gruppe

2011: Umsatz um 3,9 % gestiegen

Die BWT-Gruppe, Mondsee, Österreich, hat im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Ergebnissen 478,8 Mio. Euro Umsatz erzielt, 3,9 % mehr als 2010 (460,7 Mio. Euro). Bei vergleichbarer Konzernstruktur liegt das Umsatzwachstum bei 8,9 %. Das Konzern-EBIT wird etwa 21,5 Mio. Euro betragen (Vorjahr: 31,5 Mio. Euro). Der Ertragsrückgang ist vor allem auf das 2011 gestartete Investitionsprogramm zurückzuführen, welches neben den Ausgaben für den weiteren Ausbau des Point-of-use-Segments (Bericht von TGA Fachplaner) auch Kosten im Zusammenhang mit dem Aufbau der Marke „BWT“ beinhaltet.

Ausblick


BWT plant mit der Consumer-Strategie mit dem Markenaufbau von „BWT – For You and Planet Blue“ als die führende „Wassermarke“ und den Erweiterungsinvestitionen für Entwicklungs-, Produktions- und Logistikkapazitäten für das Produktsegment „Point of use“ am Standort Mondsee Wachstum in den nächsten Jahren. Grundlage und beste Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung seien die starke Bilanzposition des Konzerns und einzigartige Technologien wie die Mg2+-Technologie für bestes mineralisiertes, wohlschmeckendes Wasser. Für 2012 erwartet die BWT-Gruppe darum Umsatzsteigerungen, aufgrund der höheren Werbeausgaben und Finanzierungskosten aber ein nahezu unverändertes Ergebnis. Die endgültigen Ergebnisse werden am 26. März 2012 veröffentlicht. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› BWT-Gruppe (71%) › Point-Of-Use-Segments (64%) › Markenaufbau (53%)

Weitere Links zum Thema: