TGA Meldungen

TGA Ausgabe 02-2007
Nachruf

Harald Kopp gestorben

Am 11. November 2006 ist unser geschätzter Kollege Professor Harald Kopp im Alter von 76 Jahren nach längerer Krankheit gestorben. Damit wurde ein erfülltes Leben, geprägt durch fachliches und persönliches Ansehen, beendet. Kollege Kopp begann seine Lehrtätigkeiten 1964 und wirkte insgesamt 29 Jahre zunächst an der ehemaligen staatl. Ingenieurschule und dann an der FH Köln. Er baute in dieser Zeit maßgeblich die Studienrichtung Technische Gebäudeausrüstung im Studiengang Versor-gungstechnik der FH Köln mit auf und wurde nicht zuletzt wegen seiner Praxis­orientierung sehr geschätzt. Auch war in der Region und darüber hinaus sein Rat auf dem Gebiet der Klimatechnik in Kombination mit der Akustik stets gefragt, was sich auch in der Gestaltung der Richtlinie VDI 2081 niederschlug. Er war lange Zeit im Arbeitskreis TGA des VDI und dort als Leiter des Bezirksvereins Köln tätig, wo seine regelmäßigen Veranstaltungen eine Institution waren. Fachhochschulübergreifend war er als Mitbegründer des Arbeitskreises der Professoren für Klimatechnik über viele Jahre dessen Vorsitzender. Auch dort waren sein fachlicher Rat und seine Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit sehr geschätzt. Darüber hinaus schrieb er im von den Dozenten der Klimatechnik heraus­gegebenen Lehrbuch der Klimatechnik die Kapitel über Akustik. Sein berufliches Lebenswerk wurde 1992 mit dem Ehrenpreis der Carl Voll-Stiftung gewür­digt. Wir haben mit ihm einen hervorragenden Kollegen, Freund und Fachmann verloren.

Die Kollegen des Arbeitskreises Klimatechnik

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Vollstiftung (42%) › Versor-Gungstechnik (41%) › Harald (37%)
 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken

Seite drucken