TGA Planungsbüro

TGA Ausgabe 03-2007
Großmodernisierung mit vorausschauender Planung und Systemtechnik

Vorfertigung intelligent kombiniert

Abb 1
Großmodernisierung in bewohntem Zustand: Hochhaus Stormstraße des Bauvereins in Duisburg-Rheinhausen mit insgesamt 97 Wohneinheiten.

Die Sanierung der Gebäudetechnik in größeren Wohngebäuden ist eine echte Herausforderung. Die Belastungen für die Nutzer, Materiallogistik und ­Terminplanung sowie die früher kaum ­fokussierten Themen Hygiene und ­Energieeinsparung sind kompromisslos unter einen Hut zu bringen. Mustergültig - auch weil das TGA-Konzept so verblüffend einfach ist - wurde gerade ein Hochhaus in Duisburg-Rheinhausen modernisiert.

Garantiert nie wieder! , sagt Winfried Lülfs, Technischer Leiter der Wohnungsbaugenossenschaft Bauverein Rheinhausen . Drei ganz eindeutige Worte zu einem knapp einjährigen Projekt, das jetzt seiner Vollendung entgegensieht: der Großmodernisierung eines siebengeschossigen Hochhauses mit 97 Wohneinheiten aus den 60er Jahren - und zwar komplett im bewohnten Zustand. Dass sich die Belastung der...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken