TGA Produkte

TGA Ausgabe 03-2007
Raab

Wanddurchführung für Abgasleitungen

Abb 1
Die vorgefertigten Wanddurchführungen von Raab sind in verschiedenen Aus­führungen lieferbar.

Soll eine Heizungsanlage installiert oder ein Kaminofen aufgestellt werden, befindet sich die dazu gehörende Abgasanlage nicht immer direkt in der Nähe. Muss der Anschluss durch eine Wand erfolgen, sind Sicherheitsaspekte zu beachten. Führt ein Verbindungsstück durch Bauteile aus oder mit brennbaren Materialien, ist entweder ein belüftetes Schutzrohr aus nicht brennbaren Baustoffen vorzusehen oder wenn die Werkstoffeigenschaften es zulassen, ist das Verbindungsstück mit nicht brennbaren formbeständigen Baustoffen mit geringer Wärmeleitfähigkeit zu ummanteln. In beiden Fällen ist ein Abstand von der Verbindungsleitung zum brennbaren Baustoff von mindestens 20 cm einzuhalten. Bei einem 150er Verbindungsstück ist dann eine Wandöffnung von mindestens 55 × 55 cm erforderlich. Wesentlich kleiner fallen die Wanddurchbrüche mit den vorgefertigten Wanddurchführungen von Raab aus: Für einen 150er Feuerungsanschluss sind beispielsweise bei einer Wandstärke von 240 mm lediglich 36 × 36 cm erforderlich. Mit einem Blendblech aus dem Raab-Programm kann ein sauberer Abschluss erstellt werden.

Raab
56566 Neuwied T
elefon (0 26 31) 91 30
Telefax (0 26 31) 91 31 45
http://www.raab-gruppe.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Verbindungsstück (58%) › Blendblech (51%) › Raab-Programm (48%)

Weitere Links zum Thema: