TGA Produkte

TGA Ausgabe 04-2007
Besam

Neue Sensoren für Automatiktüren

Abb 1
Besam: Schiebetür-Radar und Infrarot.

Automatiktüren benötigen Sensoren bzw. Impulsgeber, die den Türantrieb anweisen, die Tür zu öffnen oder zu schließen. Die neue Sensorgeneration von Besam empfiehlt sich laut Anbieter aber nicht nur zur Heizkosteneinsparung, sondern auch aus Gründen der Rechtssicherheit für Türen vor Baujahr Juli 2006. Dazu werden verschiedene Nachrüstmodelle für Dreh- und Schiebetüren angeboten: 3D-Lichtvorhänge, Radar und dergleichen. Der Öffnungs- und Sicherheitssensor vereint beispielsweise die Vorteile eines richtungserkennenden Radars mit der Sicherheit eines 3D-Infrarotsensors. Zwei 3D-Vorhänge sorgen für lückenlose Abdeckung bzw. Absicherung bis auf den Boden und die Richtungserkennung des Sensors, vermeidet ein unnötiges Offenhalten der Tür. Im Vergleich zu herkömmlichen Radarbewegungsmeldern schließe sich die Tür im Durchschnitt so zwei Sekunden früher. Das summiert sich bei einmaliger Öffnung pro Minute auf über 2,5 Arbeitswochen pro Jahr.

Besam
64807 Dieburg
Telefon (01 80) 5 30 86 30
Telefax (0 60 71) 20 81 11
http://www.besam.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Radar (55%) › 3D-Infrarotsensors (51%) › Nachrüstmodell (51%)

Weitere Links zum Thema: