TGA ISH-Nachlese

TGA Ausgabe 05-2007
KME

„Q-tec“ jetzt mit „Sanco inside“

Abb 1
„KME/Q-tec“ mit dünnwandigem Kupferrohr wird nach dem „Sanco“-Verfahren produziert.

KME produziert sein Kupferrohr „KME/Q-tec“ jetzt mit demselben Herstellungsverfahren wie „Sanco“-Kupferrohr. Das Innenrohr wird anschließend mit einem Polyethylen-Mantel kraftschlüssig verbunden, sodass ein flexibles, auch mit der Hand leicht zu biegendes Kupferrohr entsteht. „KME/Q-tec“ eignet sich für Betriebstemperaturen bis zu 95 °C. „KME/Q-tec“-Pressfittings werden „Metall auf Metall“ verbunden. „KME/Q-tec“ wird für die Flächenheizung und Heizkörperanbindung und seit der DVGW-Zulassung im Sommer 2006 auch für Trinkwasser-Installationen eingesetzt.

KM Europa Metal
49023 Osnabrück
Telefon (05 41) 3 21 43 22
info-rohre@kme.com
http://www.q-tec.eu.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kupferrohr (34%) › Sanco-Verfahren (33%) › Sanco-Kupferrohr (30%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken