TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 08-2007
Mini-BHKW

Strom zu 90 % selbst produziert

Abb 1
Das ehemalige Ferienheim des FDGB.

Mit den Rahmenbedingungen schwindender Rohstoffvorräte, drohenden Veränderungen des Weltklimas und steigenden Energiepreisen warnen anerkannte Experten, dass die herkömmliche Energieversorgung langfristig nicht mehr zu vertreten sein wird. Eine mögliche Alternative zur effizienteren Nutzung der knappen Energie: Die dezentrale Strom- und Wärmeversorgung durch BHKW.

Zur Realisierung einer weitestgehenden Nutzung der in Erdgas enthaltenen Energie bieten kompakte Mini-BHKW einen zukunftsweisenden Lösungsansatz. Durch die Kombination von Stromerzeugung und Wärmenutzung erreichen sie einen Normnutzungsgrad von mehr als 90 %. Dies nutzte auch die Dresdener „DS Baumanagement GmbH & Co. KG“. Seit der Totalsanierung des früheren FDGB-Ferienheimes in...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote