TGA Software und Internet

TGA Ausgabe 08-2007
Valentin

PV-Anlagenplanung weltweit

Abb 1
Valentin: Startbild von PV*SOL 3.0. Das aktuelle ViegaCAD-Upgrade berücksichtigt bereits die neue TRGI (Gelbdruck).

Dr. Valentin EnergieSoftware bietet sein Simulations- und Auslegungsprogramm PV*SOL 3.0 in der neuen Version in den Ausführungen „gridcon“ für netzgekoppelte und „standalone“ für netzautarke PV-Anlagen an. Beide wieder multilingual (DE, EN, FR, IT und ES) ausgeliefert, auch im Kombipack als PV*SOL set. Mit PV*SOL 3.0 stehen rund 1000 PV-Module zur Verfügung, eigene Moduleingaben sind über elf wählbare Zelltypen mit „typischem Teillastverhalten“ möglich. Neu ist die Internet-Updatefunktion für Modul- oder Wechselrichterdateien zum kostenfreien Download. PV*SOL gridcon bietet über 350 Wechselrichterdaten und eine Kurzauslegung: Zu den ausgewählten PV-Modulen werden automatisch für Kombinationen von bis zu drei Wechselrichtertypen oder -verschaltungen alle passenden Verschaltungsmöglichkeiten ermittelt. Bei der entsprechenden Kurzauslegung mit PV*SOL standalone ist eine Dimensionierung nach Tagen der Autonomie und System­erholungszeit möglich. PV*SOL 3.0 verfügt über Klimadatensätze von 150 Standorten in Deutschland und rund 500 Klimadaten von Standorten in ganz Europa. Über das Modul Meteo­Syn kann auf weitere 2000 Standorte weltweit zurückgegriffen werden.

http://www.valentin.de

Valentin
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kurzauslegung (50%) › Valentin (36%) › Systemerholungszeit (35%)

Weitere Links zum Thema: