TGA Produkte

TGA Ausgabe 10-2007
ELGA Berkefeld

Ultrafiltration für Schwimmbeckenwasser

Abb. 5
ELGA Berkefeld: Mit Ultrafiltration können Schwimmbeckenwasser im Kreislauf sowie anfallende Rückspülwässer aufbereitet werden.

Die Ultrafiltrationsanlage von ELGA Berkefeld bereitet Schwimmbeckenwasser ohne Festbettfilter auf. Sie arbeitet mit Membranen, deren Filterporen so klein sind, dass weder Bakterien noch Viren sie passieren können. Weitere Vorteile liegen in der modularen Bauweise: Auch nachträglich kann die Anlage angepasst werden und wegen des geringen Platzbedarfs – rund 50 % im Vergleich zur bisherigen Technik – ist eine Sanierung bei gleichzeitigem Betrieb der bestehenden Anlage möglich. Je nach Wasserqualität und Filtrationsaufgabe wird neben der Ultrafiltrationsspülung mit Filtrat zusätzlich eine chemische Reinigung und Desinfektion durchgeführt, um eine Verblockung und Verkeimung der Membranen auszuschließen. Die Ultrafiltration kann auch mit integrierter Rückspülwasseraufbereitung geliefert werden, die ebenfalls mit einer Ultrafiltration arbeitet und bei Bedarf mit einer zusätzlichen Umkehrosmose ausgerüstet wird. In dieser Kombination wird eine doppelte Membranbarriere aufgebaut, so dass aufbereitetes Wasser rückgewonnen werden kann. Abwasseranfall und Rohwasserbedarf werden so auf ein Minimum gesenkt.

ELGA Berkefeld
29227 Celle
Telefon (0 51 41) 80 30
berkefeld@veoliawater.com
http://www.elga-berkefeld.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: