TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 12-2007
Holzpellet-Marketing

Belebungsversuche

Abb. 1

Jochen Vorländer

Drohten 2006 noch ständig Lieferengpässe bei Pellet-Heizkesseln, wissen die Hersteller in diesem Jahr kaum, wo sie den Ausstoß der ohnehin schon auf ein Minimum reduzierten Produktion zwischenlagern sollen. Auch das Auslandsgeschäft kann die Situation nicht entspannen; fast wie verabredet schwächeln in diesem Jahr die Märke weltweit. Nun sind die Marketingleute gefragt. Eine Antwort der Hersteller sind Preisgarantien für den Brennstoff.

So spektakulär wie der Boom in 2006, ist in diesem Jahr der Absatzrückgang von Pellet-Heizkesseln. Per August 2007 weist die Absatzstatistik der Kesselhersteller gerade einmal 2900 verkaufte Anlagen aus – ein Minus von 75 % gegenüber dem Vorjahr. Einzelne in Deutschland produzierende Hersteller verfügen über ein Mehrfaches der Fertigungskapazität. Ursachen für die Flaute gibt es viele: Eine...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken