TGA Produkte

TGA Ausgabe 01-2008
Laing

Zirkulationspumpe benötigt max. 8 W

Abb. 11
Laing: Trinkwasserzirkulationspumpe nach dem Kugelmotorprinzip mit maximal 8 W elektrischer Leistungsaufnahme.

Ecocirc E1 ist eine Trinkwasserzirkulationspumpe, die laut Anbieter bei gleicher hydraulischer Leistung rund 68 % der Stromkosten gegenüber marktüblichen Standardpumpen einspart. Die elektrische Leistungsaufnahme beträgt dabei maximal 8 W. Basis der Effizienzsteigerung ist die ECM-Technik. Das am Rotor erforderliche Magnetfeld muss dabei nicht erst verlustreich erzeugt werden, sondern ist von vornherein permanent vorhanden. Daraus ergibt sich die deutliche Energieeinsparung. Ein weiterer Vorteil ist ein hohes Anlaufmoment, ein Blockieren der Pumpe ist damit so gut wie ausgeschlossen. Das geht auch auf das von Laing erfundene Kugelmotorprinzip zurück. Der halbrund geformte Kugelrotor ist das einzige bewegliche Teil, das sich auf einer verschleißfesten Lagerkugel abstützt. Damit kommt die Pumpe komplett ohne konventionelle Welle mit Wellenlagern und Wellendichtungen aus. Das Kugelmotorprinzip macht die Pumpen auch besonders kalkunempfindlich. Die Ecocirc-E1-Modelle eignen sich für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie sind wahlweise mit integriertem Rückschlag- und Absperrventil, sowie elektronischem Regelthermostat (20…70 °C) lieferbar.

Laing
71686 Remseck
Telefon (0 71 46) 9 30
info@laing.de
http://www.laing.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: