TGA Literatur

TGA Ausgabe 03-2008
Arbeitshilfe

Sanieren und sparen

Abb. 6

Die meisten Häuser wurden geplant und gebaut, als die Energiepreise kaum eine Rolle spielten. Dabei lässt sich der Wärmebedarf eines Altbaus mit einer durchdachten und konsequenten Sanierung um 70 % und mehr senken und der Wohnkomfort beträchtlich steigern. So werden dann auch Häuser aus dem Gebäudebestand Energiesparhäuser, zumindest nach aktuellem Verständnis. In der Buchreihe der BINE-Informationspakete ist jetzt die aktualisierte und erweiterte Ausgabe von „Altbauten sanieren – Energie sparen“ erschienen. Es bietet einen Überblick über die Grundlagen der Gebäudesanierung, stellt geeignete Lösungen vor und präsentiert gut gelungene Beispiele. Warum nicht „Nägel mit Köpfen“ machen, wenn ohnehin ein Gerüst steht, das Dach abgedeckt wird und Dreck, Staub und Lärm nicht mehr zu vermeiden sind?

Altbauen sanieren – Energie sparen von Fred Ranft und Doris Haas-Arndt. 2., vollständig überarbeitete Auflage, 2008, 160 Seiten, 24,80 Euro, ISBN: 978-3-934595-78-1, Solarpraxis AG, http://www.solarpraxis.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Buchreihe (46%) › Energiesparhaus (40%) › Dreck (39%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken