TGA Produkte

TGA Ausgabe 03-2008
Panasonic

VRF-Inverter-Wärmepumpensysteme

Abb. 1
Panasonic: VRF-Inverter-Wärmepumpensystem MX4.

Panasonic hat in Anknüpfung an die Vorgängerbaureihe MX3 das VRF-Inverter-Wärmepumpensystem MX4 eingeführt. Die Verwendung des Kältemittels R410A bietet viele Vorteile, beispielsweise eine um bis zu 34 % kleinere Stellfläche für die Außengeräte, eine erhöhte Anlagenleistung bis 147 kW sowie eine um mehr als das Dreifache erhöhte Gesamtleitungslänge von bis zu 1000 m (pro Inneneinheit bis zu 165 m) und einen Höhenunterschied zwischen Außen- und Innengeräten von 90 m. Die MX4-Baureihe kann durch die Kombination von Außengeräten mit Leistungen zwischen 14 und 147 kW auf möglichst geringen Platzbedarf oder möglichst hohe Energieeffizienz ausgelegt werden. Bis zu 64 Innengeräte können an eine Außengerätekombination angeschlossen werden. Auch der Anschluss sämtlicher Innengeräte der Vorgängergeneration MX3 an die neuen Außengeräte der MX4-Baureihe ist möglich. Das VRF-System kann bis zu Außentemperaturen von –20 °C auch als monovalentes System zur Deckung der Heizlast eingesetzt werden. Ein Kältemittelfüllsystem sorgt für eine vereinfachte Inbetriebnahme und einen geringeren Wartungsaufwand. Die Menge des benötigten Kältemittels wird dabei genauestens an die Konfiguration und die Erfordernisse der Anlage angepasst. Diese Funktion bietet auch die Basis für Vergleichswerte bei späteren Dichtigkeitsprüfungen, die jederzeit „auf Knopfdruck“ durchführbar sind.

Panasonic Deutschland

22525 Hamburg

Telefon (0 40) 85 49 23 25

andrea.kirschbaum@eu.panasonic.com

http://www.panasonic.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken