TGA Produkte

TGA Ausgabe 04-2008
Junkers

Solarthermie im großen Stil

Abb. 4
Junkers: Die Solar-Energie­zentrale LSS verteilt die ­Solarwärme dorthin, wo die größten Einsparungen erzielt werden können.

Die Solar-Energiezentrale LSS (Large Solar System) von Junkers bindet in großen Wohnanlagen und Mehrfamilienhäusern den Solarertrag zur Trinkwassererwärmung und auch zur Heizungs­unterstützung ein. Häufig wird bisher in Wohnanlagen eine Solaranlage zur Trinkwassererwärmung parallel zur Heizanlage betrieben. Diese Systemtrennung überwindet das LSS. Kessel, Puffer-/Warmwasserspeicher, Solaranlage und die Verbraucheranschlüsse sind über die Solarkompaktstation miteinander verbunden. Die Anlage verteilt die Solarwärme dorthin, wo die größten Einsparungen erzielt werden können – entweder direkt zur Trinkwassererwärmung, zur Heizungsunterstützung oder zum Aufladen von Trinkwasser- oder Pufferspeicher. Die im LSS installierte Mess- und Regelungstechnik liefert via Datenfernübertragung alle relevanten Informationen an die Messstationen des Betreibers.

Junkers Bosch Thermotechnik

73249 Wernau

Telefon (0 18 03) 33 73 33

junkers.infodienst@de.bosch.com

http://www.junkers.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Solarenergiezentrale (61%) › Junker (56%) › Verbraucheranschluss (47%)

Weitere Links zum Thema: