TGA EDV

TGA Ausgabe 06-2008
C.A.T.S. Kühllastberechnung

Weit über VDI 2078 hinaus

Abb. 1
Kühllast-Simulation eines Raumes (links). Behaglichkeit transparent gemacht (rechts): Die prozentuale Anzahl der unzufriedenen Personen (PPD-Wert) steigt, sobald die Temperatur das grüne Toleranzband überschreitet.

C.A.T.S. Software hat seine dynamische Kühllastberechnung überarbeitet. Die neue Version bietet viele neue und komfortable Eingabe- und Ausgabemöglichkeiten. Besonders ­attraktiv für TGA-Planungsbüros ist auch die Kopplung mit Heizlastberechnung und ­energetischer Bewertung nach DIN V 18599. Doppelte Datenerfassung entfällt damit.

C.A.T.S. Software ist mit der Version 2008.2 stark erweitert worden und bietet nicht nur ­anspruchsvolle Anwendungsmöglichkeiten für die Energie- und Kühllastsimulation. Die CAD-Applikationen sind freigegeben für die AutoCAD-Versionen 2004 bis 2009. Die neue C.A.T.S. Kühllast bietet viele neue und komfortable Eingabe- und Ausgabemöglichkeiten, welche über die Forderungen der VDI 2078...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote