TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 11-2008
Mobile Heizzentrale

Wärme ohne Unterbrechung

DR

Abb. 3
Mobile Dampfzentrale für die schnelle und flexible Dampfversorgung. Für längere Einsatzzeiten wird zusätzlich ein Brennstofftank bereitgestellt.

Mit dem Bau einer neuen Fernwärmetransportleitung wurde im Ulmer Stadtteil Kuhberg die Umstellung von Dampf auf Heißwasser realisiert. Sie versorgt auch einen Stadtteil mit Groß-Wärmeverbrauchern, darunter mehrere Schulzentren. Während der ­Umbauzeit wurden die Gebäude durch mobile ­Heizzentralen versorgt.

Die Fernwärme Ulm GmbH stellt mit einem Investitionsvolumen von 10 Mio. Euro ihr rund 45 Jahre altes Dampfnetz auf Heißwasserversorgung um. Eine Fernwärmetransportleitung zum Ulmer Stadtteil Kuhberg in DN 400/700 ermöglicht die bessere Nutzung der Abwärme eines Müll- und eines Biomasse-Heizkraftwerks. Für rund 10000 Haushalte soll damit die Fernwärmeversorgung energieeffizienter werden. Das...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken