TGA Produkte

TGA Ausgabe 02-2009
Öko-Haustechnik

Lüftung mit keramischem Wärmespeicher

Abb. 1
Öko-Haustechnik: inVENTer-Lüftungsschema.

inVENTer-Lüfter zur dezentralen raumweisen Wohnungslüftung werden direkt in die Außenwand eingebaut. Für 70 s befindet sich der Lüfter im Abluftbetrieb, wobei sich ein Keramikspeicher erwärmt. Danach wechselt der Ventilator die Drehrichtung und führt 70 s Außenluft über den Speicher, wobei sie sich nahezu auf Raumlufttemperatur erwärmt. Laut Anbieter werden so bis zu 92 % der Wärme zurückgewonnen. Im Sommer verhindert der Speicher den Wärmeeintrag über den Luftwechsel in die Räume. Der Staubfilter und die Kartusche mit dem Wärmespeicher sind in der Spül­maschine waschbar. Innerhalb einer Wohnung werden die Lüfter entsprechend einer Querlüftung angeordnet. Die Drehrichtungsumkehr erfolgt synchron (paarweiser Betrieb). Für inVENTer 14 (13 bis 29 m3/h) gibt der Hersteller eine Leistungsaufnahme von 2 bis 3W und einen Geräuschpegel von 19 dB(A) an, für inVENTer 25 (20 bis 39 m3/h) betragen die Leistungsaufnahme 3 bis 6 W und der Geräuschpegel 28 dB(A). inVENTer twin (13 bis 40 m3/h, 4 bis 6 W, 19 dB(A)) ist eine Ausführung mit zwei keramischen Wärmespeichern und zwei Reversierlüftern in einem Gehäuse zur Lüftung von Räumen und kleinen Appartements.

Öko-Haustechnik inVENTer

07751 Löberschütz

Telefon (03 64 27) 7 18 84

info@inventer.de

http://www.inventer.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: