TGA Produkte

TGA Ausgabe 02-2009
Nibe

Drehzahlgeregelte Wärmepumpe F1150

Abb. 3
Nibe: Drehzahlgeregelte Sole/Wasser-Wärmepumpe Nibe F1150 zur individuellen Kombination mit Trinkwarmwassersystemen.

Mit der Sole/Wasser-Wärmepumpe F1150 hat Nibe seine zweite modulierende Wärmepumpe auf den Markt gebracht. Der drehzahlgeregelte Verdichter variiert die Leistung zwischen 4 und 16 kWth. Gegenüber dem ersten drehzahlgeregelten Bautyp Fighter 1250 hat Nibe auf einen integrierten Trinkwarmwasserspeicher verzichtet, um das neue Modell flexibler einsetzen zu können. Zum Beispiel für den alleinigen Heizbetrieb oder in Kombination mit Nibe VPA Doppelmantelspeichern oder in Kombination mit einer Solaranlage mit den Trinkwarmwasserspeichern Nibe VPAS. Anschlüsse für Zusatzkomponenten zur Poolerwärmung und zur Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sind ebenso vorgesehen. Erreichbar ist eine Vorlauftemperatur bis 65 °C (ohne Heizstab). Die Wärmepumpe kann zwei Heizkreise steuern. Eine integrierte Elektroheizkassette mit 3-6-9 kW kann für die Estrichaufheizung und im Reservebetrieb genutzt werden. F1150 ist als anschlussfertige Kompakteinheit (BTH: 60 × 63 × 105 cm, 195 kg) mit integrierten, drehzahlgeregelten Umwälzpumpen für Heizkreis und Wärmequelle sowie einem Regelgerät ausgestattet. Alle Anschlüsse befinden sich an der Oberseite.

Nibe

29223 Celle

Telefon (0 51 41) 7 54 60

info@nibe.de

http://www.nibe.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: