TGA Software und Internet

TGA Ausgabe 02-2009
Schako

Auslegungsprogramm mit Behaglichkeitsrechner

Abb. 3
Schako hat sein Auslegungsprogramm Luft aktualisiert und um einen Behaglichkeitsrechner erweitert.

Das Schako Auslegungsprogramm Luft zur detaillierten Berechnung eines bestimmten ­Produkttyps in der Projektplanungsphase wurde mit diversen Ergänzungen aktualisiert. Ein Behaglichkeitsrechner in Anlehnung an DIN EN ISO 7730 ermittelt die thermischen Komfortbedingungen eines Raumes und sichert so, dass dieser später als behaglich akzeptiert wird. Denn ein Raum ist in Abhängigkeit von Lufttemperatur, Luftfeuchte und Luftgeschwindigkeit („Zugluft“) auch die eigene Aktivität oder die Temperatur der Umschließungsflächen für Menschen mehr oder weniger „behaglich“. Die thermische Behaglichkeit wird mit den Kenngrößen PMV (predicted mean vote, zu erwartende mittlere Komfortbeurteilung) und PPD (predicted percentage of dissatisfied, vorausgesagter Anteil Unzufriedener) angegeben. ­Weitere wichtige Neuerungen sind das PDF-Versenden der Berechnungen, die Berücksich­tigung der Schako Luft-Wasser-Systeme (speziell die Deckeninduktionsauslässe DISA), die direkte Integration von Luftauslässen und die Erweiterung der Kulissenschalldämpfer­auslegung auf eine Länge bis 3000 mm. Die neue Version steht im Bereich „Service“ auf:

http://www.schako.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: