TGA Produkte

TGA Ausgabe 05-2009
Windhager

BioWIN plus mit neuer Brennertechnik

Abb. 28
Windhager: Beim neuen Pellet-Heizkessel BioWIN plus wurden durch die verbesserte Zuführung der Verbrennungsluft die Emissionswerte reduziert.

Windhager hat seinen Pellet-Heizkessel BioWIN weiterentwickelt. Beim Nachfolgemodell BioWIN plus wurde der Pelletbrenner verbessert, die Bedienung vereinfacht und die Bauweise bei gleichzeitiger Reduzierung der Bauhöhe auf 1,75 m kompakter gestaltet. Beim Pelletbrenner wurde die Form des Brennertopfes von zylindrisch auf konisch umgestellt. Die so verbesserte Zuführung der Verbrennungsluft führt zu reduzierten Emissionswerten. Neu ist auch die vollautomatische Brennertopfentaschung. Um das Bilden gröberer Ascheteile zu verhindern, wird das Glutbett ständig in Bewegung gehalten. Die Restasche rutscht durch Reinigungsöffnungen automatisch aus dem Brennertopf. Gröbere Verkrustungen, wie sie bei unterschiedlichen Brennstoffqualitäten entstehen können, stellen so laut Anbieter kein Problem mehr dar. Zudem kann nun der Reinigungszyklus angepasst werden. BioWIN plus ist in vier Leistungsstufen von 2,9 bis 25,9 kW erhältlich. Als Dreier-Kaskade steht eine Heizleistung von bis zu 78 kW zur Verfügung. Windhager gibt nach eigenen Angaben auf seine neueste Entwicklung eine Vollgarantie von fünf Jahren.

Windhager

86405 Meitingen

Telefon (0 82 71) 8 05 60

info@de.windhager.com

http://www.windhager.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Brennertopf (60%) › Ascheteil (49%) › Restasche (48%)

Weitere Links zum Thema: