TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2009
Aquatherm

Rohrsystem für Nahwärme

Abb. 15
Aquatherm: Werkseitig ­gedämmte Nahwärme­leitungen für Trinkwasser- und Heizungsnetze.

Zum Transport von Nahwärme bedarf es eines komplexen, meist erdverlegten Rohrsystems. Dabei werden sowohl an das Mediumrohr als auch an die Rohrdämmung hohe Anforderungen gestellt. Aquatherm bietet nun mit den werkseitig gedämmten fusiotherm- und climatherm-Faserverbundrohren die Nahwärmeleitungen für Trinkwasser- und Heizungsnetze, die mit Betriebsdrücken bis 20 bar und Betriebstemperaturen bis 90 °C betrieben werden. Die gedämmten climatherm-Faserverbundrohre sind zudem auch als Kühl- und Kältemittelleitungen verwendbar. Die Rohrdämmung erfolgt werkseitig mit PUR-Hartschaum, der das Mediumrohr vollflächig umschließt. Um die Dämmschicht nach außen gegen mechanische oder witterungsbedingte Einflüsse zu schützen, besteht der Außenmantel aus einem PEHD- Schutzrohr. Formteile wie Winkel, Bogen oder T-Stücke werden in gleicher Bauweise werkseitig gedämmt. Die Verbindungsstellen zwischen Rohr und Formteil werden vor Ort an der Baustelle in den Rohrdimensionen 32 bis 125 mm im Muffen- und in den Dimensionen 160 bis 250 mm im Stumpfschweißverfahren hergestellt. Die Dämmung dieser Verbindungsstellen erfolgt mit Nachisoliermuffen.

Aquatherm

57439 Attendorn

Telefon (0 27 22) 95 00

info@aquatherm.de

http://www.aquatherm.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Mediumrohr (49%) › Nahwärmeleitung (48%) › Heizungsnetz (44%)

Weitere Links zum Thema: