TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2009
Geberit

Mapress Pressfittings mit Pressindikator

Abb. 27
Geberit: Die Farbe des Pressindikators ermöglicht die eindeutige Identifizierung des Werkstoffs auf den ersten Blick (Blau: Edelstahl; Weiß: Kupfer; Rot: C-Stahl).

Fachgerecht verpresst ergibt das Verbindungssystem Geberit Mapress unlösbare Verbindungen für Leitungen aus Edelstahl, Kupfer oder C-Stahl. Sollte einmal eine Verpressung vergessen worden sein, wird der unverpresste Dichtring mit einer deutlich erkennbaren Leckage auf diesen Mangel aufmerksam machen. Doch auch ein millionenfach bewährtes Produkt lässt sich noch verbessern: Das sieht man schon auf den ersten Blick beim Pressfitting des Jahrgangs 2009, bei dem ein deutlich erkennbarer Indikator jede Presszone eines Fittings umhüllt. Erst nach dem Verpressen lockert sich das schmale Kunststoffsiegel und lässt sich von der Presszone entfernen. Das signalisiert die ausgeführte Verpressung und ermöglicht die einfache Kontrolle. Ein blauer Pressindikator signalisiert den Werkstoff Edelstahl, ein weißer Kupfer und ein roter C-Stahl. Alle Standardanwendungen, wie Trinkwasser und Heizung, sind durch einen transparenten Verschlussstopfen gekennzeichnet. An den Gas-Fittings mit ihrem vorgeschriebenen gelben Aufdruck signalisieren gelbe Verschlussstopfen den besonderen Verwendungszweck. Neben der einfachen Identifikation verhindern die Verschlussstopfen den Schmutzeintrag ins Leitungsnetz.

Geberit

88630 Pfullendorf

Telefon (0 75 52) 9 34 10 11

technik-telefon@geberit.com

http://www.geberit.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Presszone (68%) › Pressindikator (63%) › C-Stahl (62%)

Weitere Links zum Thema: