TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 07-2009

Die Energy Watch Group (EWG)

Das internationale Netzwerk von Wissenschaftlern und Parlamentariern arbeitet ­unabhängig und überparteilich. Die EWG ­erarbeitet globale Studien und andere Ver­öffentlichungen über die Verknappung der ­fossilen Energieressourcen und Uran sowie Ausbauszenarien für die erneuerbaren Energien. Die Analysen liefern Politik, Medien und Öffentlichkeit wichtige Basisinformationen für eine langfristig sichere und ­kostengünstige Energieversorgung.

Alle Publikationen und Informationen sind zu finden auf der Internetseite http://www.energywatchgroup.org. Dort stehen alle Studien und ergänzende Materialien kostenlos als Download. Die EWG will Infor­mationen transparent und direkt zugänglich macht, die sonst nur gefiltert von Institutionen, Organisationen und Unternehmen an die Medien ­gelangen. Außergewöhnlich breite nationale und internationale Resonanz fand die Vor­stellung der Studie „Weltweite Erdöl­versorgung im Oktober 2007 (London) und Mai 2008 (Berlin).

Das gemeinnützige Projekt wird getragen von der Ludwig-Bölkow-Stiftung in München-Ottobrunn und finanziert sich aus zweckgebundenen Zuwendungen. Für eine ausführliche Studie zur Gasversorgung und gezielte unabhängige Politikberatung hat das Projekt zurzeit dringenden Bedarf an weiteren (steuerbegünstigte) Zuwendungen.

Inhaltsübersicht

  1. Teil: Vor dem Scheitelpunkt
  2. Teil: Thomas Seltmann
  3. Teil: Die Energy Watch Group (EWG)
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Scheitelpunkt (38%) › Gasförderung (27%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken