TGA Produkte

TGA Ausgabe 08-2009
Minimax

Argotec CST mit Löschsteuerung

Abb. 14
Minimax: Die bedarfsgesteuerte Feuerlöschanlage Argotec CST verzichtet auf eine eigene, separate Löschmittelbevorratung und nutzt einen vorhandenen Argon- oder Stickstoff-Produktionsvorrat.

Die Argotec Controlled Suppression Technology (CST) ermöglicht maßgeschneiderte und intelligente Löschvorgänge. Im Falle eines Brandes wird die Löschmittelzufuhr individuell gesteuert – Brände werden bereits in ihrer Entstehungsphase effektiv, kontrolliert und rückstandsfrei gelöscht. Argotec CST Inertgas-Feuerlöschanlagen bauen auf den bewährten und zugelassenen Baugruppen und Auslegungsverfahren für Inertgas-Feuerlöschanlagen auf. Doch zeichnen sie sich im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen durch individuell auf die jeweiligen Einsatzsituationen zugeschnittene Löschvorgänge aus: Das Löschmittel – Argon oder Stickstoff – wird dem Löschbereich auf verschiedene Weise kontrolliert und dosiert zugeführt. Es verdrängt einen Teil des in der Luft enthaltenen Sauerstoffs vom Brandherd – genau so viel, dass ein Feuer schlagartig erlischt. Die durchsatzgesteuerte Feuerlöschanlage Argotec CST führt Lösch­mittel in vorausberechneter Menge und Zeit dem geschützten Raum zu – und erfordert keine zusätzliche Druckentlastung. Das ermöglicht sicheren und sauberen Brandschutz auch für im Unterdruck betriebene Labore. Die konzentrationsgesteuerte Ausführung ermöglicht durch permanente Restsauerstoffmessung eine kontrollierte Löschmitteleingabe. Nach dem ersten Flutungsintervall wird das Löschmittel dynamisch in weiteren Löschintervallen zugeführt und so die Löschmittelkonzentration auf das gewünschte Niveau gebracht und gehalten. Ein optimaler Brandschutz für personenbesetzte Räume, deren ununterbrochener Betrieb gewährleistet bleiben muss. Die bedarfsgesteuerte Variante verzichtet auf eine eigene, separate Lösch­mittelbevorratung, sondern nutzt einen vorhandenen Argon- oder Stickstoff-Produktionsvorrat. Im Brandfall wird im geschützten Raum bedarfs­gesteuert, konstant und ununterbrochen eine festgelegte Löschmittelkonzentration aufgebaut. Bei Bedarf kann diese auch besonders lange gehalten werden. Typische Anwendungsbereiche sind EDV-Räume, die metallbearbeitende Fertigung, Silos sowie Holzspäne- und andere Bunker.

Minimax

72574 Bad Urach

Telefon (0 71 25) 15 42 46

info@minimax.de

http://www.minimax.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte