TGA Produkte

TGA Ausgabe 09-2009
Caleffi

Regulierventil mit Schauglas ohne Durchfluss

Abb. 8
Caleffi: Strangregulierventil Setcal für den hydraulischen Abgleich.

Mit den neuen Strangregulierventilen Setcal Serie 132 (für Heizung) und Setcal Serie 258 (für Solar) von Caleffi können die Durchflussmengen ohne zusätzliche Hilfsmittel präzise eingeregelt werden. Ein wichtiges Merkmal der einzigartigen Armatur: Die Durchflussmenge wird über ein in einem Bypass sitzendes Messgerät kontrolliert und kann direkt abgelesen werden. Angezeigt wird der Wert über eine in einer transparenten Flüssigkeit schwimmende Metallkugel. Dieses technische Detail erlaubt den Verzicht auf ein wasserführendes Schauglas und eliminiert die Gefahren, die von berstenden Gläsern ausgehen. Auch verschmutzte Gläser, die nach längeren Betriebszeiten das genaue Ablesen erschweren können, gehören mit den neuen Strangregulierventilen der Vergangenheit an. Setcal Serie 132 für Heizungsanlagen ist für einen Temperaturbereich von –10…+110 °C bei einem maximalen Betriebsdruck bis 10 bar ausgelegt.

Die Durchflussmengen gehen von DN 15 mit (2…7 l/min) bis DN 50 (50…200 l/min). Speziell für Solaranlagen mit hohen Temperaturen ist das Caleffi Strangregulierventil Setcal Serie 258 für einen Temperaturbereich von –30…+130 °C bei einem Glykolanteil von bis zu 50 % und bis max. 10 bar ausgelegt. Druck. Solar-Setcal ist in den Dimen­sionen DN 20 (2…7 l/min), DN 20 (7…28 l/min) und DN 25 (10…40 l/min) lieferbar. Beide ­Versionen werden komplett mit Isolierung ­geliefert und können horizontal und vertikal eingebaut werden.

Caleffi

63165 Mühlheim am Main

Telefon (0 61 08) 9 09 10

info@caleffi.de

http://www.caleffi.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Strangregulierventil (42%) › Durchflussmenge (34%) › Metallkugel (27%)

Weitere Links zum Thema: