TGA Produkte

TGA Ausgabe 09-2009
Siemens Building Technologies

Regelventil mit Differenzdruckregler

Abb. 16
Siemens Building Technologies: Die Acvatix-Kombiventile VPI45.. vereinen Regelventil, Differenzdruckregler und Voreinstellung des gewünschten Durchflusses in einem Ventilkörper.

Siemens Building Technologies hat sein Acvatix-Sortiment mit einer neuen Reihe von Kombiventilen für Raum- und Zonenapplikationen: „VPI45..“ erweitert. Die Kombiventile vereinen im gleichen Ventilkörper ein Regelventil für die Temperaturregelung, einen Differenzdruckregler, eine Einrichtung für die Voreinstellung des gewünschten Durchflusses sowie einen Messstutzen für die Messung des Differenzdrucks. Speziell in großen hydraulischen Netzen verhindert die Armatur die Über- oder Unterversorgung der Wärmeübertrager. Die Verwendung von nur einer Armatur für drei Funktionen vereinfacht Planung, Installation und Inbetriebsetzung. Weiterhin wird die Regelgüte erhöht. Besonders gut eignen sich die Kombiventile zusammen mit den elektromotorischen Acvatix-Antrieben für die Anwendung in Lüftungs- und Klimaanlagen zum wasserseitigen Regeln von Luftnachbehandlungsgeräten in geschlossenen Kreisläufen sowie für Heizzonen in geschlossenen Kreisläufen von Heizungsanlagen. Mit einem Durchfluss von 90…3000 l/h lassen sich auch größere Wärmeübertrager mit Kombiventilen ausrüsten. Da die Funktion der Kombiventile innerhalb eines großen Differenzdruckbereichs von 14…400 kPa) gewährleistet ist, lassen sich Anlagen sehr flexibel planen. Eine Strangregulierung ist nicht erforderlich.

Siemens Building Technologies

60388 Frankfurt

Telefon (0 69) 79 78 10 00

info.de.sbt@siemens.com

http://www.siemens.de/buildingtechnologies

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kombiventil (83%) › Ventilkörper (47%) › Acvatix-Antrieben (41%)

Weitere Links zum Thema: