TGA Produkte

TGA Ausgabe 12-2009
G+H Isolierung

I120-Zulassung für Pyroment IK90 Typ BD

Abb. 1
G+H Isolierung: Wanddurchführungen des Elektro-Installationskanals Pyroment IK90 Typ BD bei der I120-Prüfung im Beobachtungsraum.

Der Elektro-Installationskanal Pyroment IK90 Typ BD von G+H kann laut ­Anbieter jetzt auch überall dort eingebaut werden, wo die Feuerwiderstandsklasse I120 gefordert wird – zum Beispiel in Hochhäusern. Die offizielle ­Zulassung erhielt das Produkt nach einer 120-minütigen Brandprüfung in der Materialprüfanstalt in Erwitte. Bisher war das Bauteil bereits für die Feuer­widerstandsklassen I30, I60 und I90 zugelassen. Der Installationskanal wird beispielsweise in notwendigen Fluren und Treppenhäusern von Pflegeein­richtungen oder Flughäfen verbaut. Er besteht aus verzinktem Blech, dessen Innenseite mit einem Dämmschichtbildner beschichtet ist. Kommt es zu einem Elektrokabelbrand innerhalb des Kanals durch Überhitzung oder Kurzschluss, schäumt das Material sofort auf und verhindert damit die Weiterleitung des Feuers in andere Brandabschnitte. Für die Brandprüfung wurden mehrere eckige sowie runde I-Kanäle mit Kabeltrassen durch eine Massivwand und eine leichte Trennwand geführt.

G+H Isolierung

67059 Ludwigshafen

Telefon (06 21) 50 20

info@guh-isolierung.de

http://www.guh-isolierung.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Installationskanal (60%) › Elektrokabelbrand (42%)

Weitere Links zum Thema: