TGA Produkte

TGA Ausgabe 02-2010
elnikosystem

Füllstandsbegrenzer für Pelletlager

Abb. 13
elnikosystem: Füllstandsbegrenzer für Pelletlager.

Der Sensor des Füllstandsbegrenzers für Pelletlager von elnikosystem wird unterhalb des Befüllungsrohrs im Lager montiert und mit einer Außenbuchse an der Außenwand verkabelt. Beim Befüllen steckt der Fahrer sein Auswertungs-Sendemodul auf die Außenbuchse. Das Empfangsteil, das der Fahrer bei sich trägt, löst einen Signalton aus, wenn die Füllstandsgrenze erreicht ist. Der Fahrer kann jetzt punktgenau den Befüllvorgang stoppen. Anschließend hat er die Möglichkeit, die Füll- und Absaugschläuche zu tauschen, um auch den letzten verbliebenen Freiraum im Lager zu füllen. Der Pelletskunde freut sich über ein vollständig gefülltes Lager und der Fahrer über einen einfachen Befüllvorgang ohne Restmengen in den Rohren. Der Grenzwertgeber eignet sich für fast alle Pelletslagersysteme, wie Gewebesilos, Pelletsbunker und Erdtanks (ausgenommen Maulwurftanks).

elnikosystem

41238 Mönchengladbach

Telefon (0 21 66) 39 17 87

info@elnikosystem.de

http://www.elnikosystem.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Außenbuchse (70%) › Füllstandsbegrenzer (61%) › Befüllvorgang (55%)

Seite drucken