TGA Vorschau

TGA Ausgabe 03-2010
Energietechnik

Mini-KWK für die Wohnungswirtschaft

Abb. 1
Nahwärmezentrale mit zwei modulierenden ecopower Mini-BHKWs für die thermische Grundlast und ein Gas-Brennwertheizkessel für den darüber hinausgehenden Wärmebedarf.

Im Zuge einer energetischen Gebäudesanierung hat die Wohnungsbaugenossenschaft Erkrath einen Teilbestand ihrer Wohnungen aus den 1960er-Jahren von Etagenheizungen auf Nahwärmezentralen mit Mini-Blockheizkraftwerken und Gas-Brennwertheizkessel umgestellt. Ziel des umfassenden Sanierungskonzeptes war die Senkung der Nebenkosten für die Genossenschaftsmitglieder sowie die Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Der Primärenergiebedarf wurde unter das Neubauniveau gedrückt, die Betriebskosten für Heizung und Warmwasser sanken gleichzeitig von 5,64 auf 2,28 Euro/(m2 a).

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken