TGA Meldungen

TGA Ausgabe 04-2010
Systemair

Qualitäts- und Umweltmanagementsystem

Abb. 3
Systemair: Kurt Maurer, Geschäftsführer Systemair, Karsten Müller, Leadauditor für Managementsysteme des TÜV Süd, Andreas Heyne, Qualitätsmanagementbeauftragter bei System­air und Thomas Reuter, Leadauditor für Managementsysteme des TÜV Süd, bei der Zertifikatsübergabe.

Ende 2009 wurde der Ventilatorenhersteller Systemair, Boxberg-Windischbuch, erneut nach ISO 9001 und erstmals gemäß der Umweltmanagementrichtlinie ISO 14001 durch TÜV SÜD Management Service zertifiziert. Wachsende Komplexität, Umfang und Bedeutung der Umweltschutzaufgaben haben bei ­Systemair dazu geführt, dass Wege gesucht wurden, um den Umweltschutz zunehmend systematischer, effizienter und effektiver betreiben zu können. „Wir hatten bereits mit einem systematischen Qualitätsmanagement äußerst gute Erfahrungen gemacht. Mit dem neuen Zertifikat können wir nun auch unterstreichen, dass Umweltaspekte bei unseren Entscheidungen eine wichtige Rolle spielen“, sagte Kurt Maurer, Geschäftsführer der Systemair GmbH bei der Zertifikatsübergabe. Die Norm ISO 14001 dient weltweit als Grundlage für den Nachweis eines wirksamen Umweltmanagementsystems, das von unabhängigen Auditoren geprüft und zertifiziert wird. Im Rahmen der ISO 9001 kamen alle Prozesse und ­Abläufe auf den Prüfstand. Auch die Schnittstellen wurden genau unter die Lupe genommen. Nach ISO 14001 sind bisher nur ca. 10 % der deutschen Unternehmen zertifiziert.

http://www.systemair.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: