TGA Gebäudetechnik

TGA Ausgabe 04-2010
Konzernzentrale Süddeutscher Verlag

Auf den Leib geschneidert

Abb. 1
Bild 1 Architektonische Raffinessen und eine im Hintergrund arbeitende ­intelligente Gebäudetechnik kennzeichnen die neue Konzernzentrale des Süddeutschen Verlages in München.

Beim Neubau des Süddeutschen Verlages in München-Steinhausen sind die Mitarbeiter das Maß aller Dinge. Sowohl das Energie- wie auch das Raumkonzept beruhen auf einer sehr umfangreichen Analyse der Arbeitsbedingungen von Tageszeitungsjournalisten und Verlagsmitarbeitern. Die mit LEED-Gold ausgezeichnete neue Konzernzentrale ist zudem ein Beispiel dafür, wie man durch etwa 10 % Mehrinvestition gegenüber einem EnEV-Standardgebäude 70 bis 80 % an Energie einsparen kann.

Es kommt selten vor, dass ein Neubau ganz auf die Arbeitsgewohnheiten einer Berufsgruppe zugeschnitten wird. Für den Generalplaner war es auch ein Novum, dass sich ein Bauherr derart engagiert in die Planung einschaltet. „Viele Ideen, die wir in der Konzernzentrale des Süddeutschen Verlags verwirklicht haben, wären mit anderen Bauherren nicht umsetzbar gewesen“, erklärt Sönke Reinhard von WSP...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote