TGA Sanitärtechnik

TGA Ausgabe 04-2010
Trinkwasserinstallation

Zur Bedeutung von Zeta-Werten

Abb. 1
Bild 1 Eine Richtungsänderung kann mit Formstücken oder durch Biegen der Rohre realisiert werden. So beeinflusst der Installateur durch seine handwerkliche Leistung die Entstehungs­kosten und das Druckgefälle – ganz unabhängig von allen Diskussionen über Zeta-Werte.

In Deutschland werden die Kalt- und Warmwasserleitungen in Trinkwasserinstallationen seit mehr als zwei Jahrzehnten auf Basis von DIN 1988-31) dimensioniert. Zwischenzeitlich hat sich viel verändert. Deutlich unterschiedlich konstruierte Rohrleitungssysteme haben sich etabliert und mit DIN EN 806-32) wurde eine europäische Bemessungsregel herausgegeben. Doch sie gilt in Fachkreisen als untauglich und soll durch die Restnorm DIN 1988-300 korrigiert werden. Durch die Normungs­arbeit und den Wettbewerb der Systemanbieter wurden Diskussionen über die Bedeutung von Zeta-Werten ausgelöst.

Urplötzlich sind die Druckverlustbeiwerte von Formstücken (Zeta-Werte) in den Fokus teilweise sehr emotionaler Diskussionen geraten. Auslöser ist die in der Überarbeitung befindliche DIN 1988-31), deren Veröffentlichung demnächst als Gelbdruck – voraussichtlich als Restnorm DIN 1988-300 – erfolgen soll. Ein wesentlicher Punkt, der über Fachartikel schon durchgesickert ist, sind die zukünftigen...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken