TGA Meldungen

TGA Ausgabe 08-2010
Friatec

2009: Schwarze Zahlen trotz Umsatzrückgang

Das Geschäft der Friatec AG, Mannheim, war im Jahr 2009 geprägt durch die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise. Wie erwartet konnten die ­Umsatzerlöse und das operative Ergebnis von 2008 nicht erreicht werden. Im Geschäftsjahr 2009 verzeichnete Friatec einen Umsatzrückgang um 14,2 % von 179,8 auf 154,3 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) sank von 23,4 auf 11,3 Mio. Euro. „2009 war kein gewöhnliches Geschäftsjahr“, lautet das Fazit von Alleinvorstand Klaus Wolf. Durch rechtzeitig eingeleitete Sparmaßnahmen sei es gelungen, ein positives Ergebnis zu erzielen und fast alle Arbeitsplätze zu erhalten.

http://www.friatec.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Alleinvorstand (53%) › Weltwirtschaftskrise (49%) › Sparmaßnahme (47%)

Weitere Links zum Thema: