TGA Meldungen

TGA Ausgabe 08-2010
Grohe

Deutliches Wachstum im 1. Halbjahr

Grohe hat im ersten Halbjahr 2010 seinen konsolidierten Umsatz um 24 % auf 490 Mio. Euro gesteigert. Das operative Betriebsergebnis EBITDA legte um 51 % auf 97 Mio. Euro zu. Die EBITDA-Marge belief sich auf 20 %. Die EU-Kommission hatte im Juni 2010 nach sechsjährigen kartellrechtlichen Ermittlungen, die den Zeitraum bis 2004 betrafen, gegen die europäische Sanitärindustrie ein Bußgeld in Höhe von insgesamt 622 Mio. Euro verhängt. Grohe ist mit einem Bußgeld von 54,8 Mio. Euro betroffen. Das Unternehmen hat angekündigt, den Betrag fristgerecht zu zahlen. Der heutige Vorstand, der nach dem Untersuchungszeitraum in die Gesellschaft eingetreten ist, hat einen unternehmensweit verbindlichen Code of Business Conduct eingeführt. Das weltweite Compliance-Programm beinhaltet auch laufende Trainings zu Kartell- und Wettbewerbsfragen. Bei Grohe gelte diesbezüglich die Null-Toleranz-Regel. Grohe will innerhalb der nächsten zwölf Monate ein weiteres Werk in Thailand eröffnen. Zurzeit investiert das Unternehmen rund 25 Mio. Euro in den Bau einer neuen Produktion in unmittelbarer Nachbarschaft des bereits seit 1995 in Betrieb befindlichen Werkes in Klaeng.

http://www.grohe.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: