TGA Ausgabe: 09-2010

Förderung

1Nur noch Makulatur

Mutloser Neustart

Am Freitag, den 13. August, 17.27 Uhr, hat die Bundesregierung über einen Infoletter der KfW der TGA/SHK-Branche und den Eigenheimbesitzern die attraktive Sonderförderung zur Optimierung der Wärmeverteilung und damit die Freundschaft aufgekündigt. Als Begründung für das Ausradieren fast aller Fördertatbestände für Einzelmaßnahmen im KfW-Programm „Energieeffizient sanieren“ wird die unerwartet hohe Nachfrage angeführt. Bei der Sonderförderung zur Optimierung der Wärmeverteilung (Programm 431) waren 2009 insgesamt rund 60000 Zusagen erteilt worden, in 2010 waren es bis zum 30. Juni bereits 176435 Zusagen mit einem Fördervolumen von 32 Mio. Euro.

Überträgt man die Zahlen auf die Größe der anvisierten Zielgruppe, wurde schon nach einer Abdeckung von etwa 1 % die Reißleine gezogen. Dabei war der KfW-Zuschuss lediglich der Dünger. Das Feld hat die Branche mit hohem Einsatz in Erwartung auf eine Kontinuität bei der Förderung selbst beackert. Mit deftigen Investitionen in die eigene Qualifikation, mit Marketing, mit Fortbildungsangeboten für Planer, Energieberater und Handwerker sowie Informationsportalen für die Förderberechtigten.

Der durch Aufträge entlang der gesamten Wertschöpfungskette geplanten Refinanzierung droht nun durch die plötzliche Streichung die Verlustabschreibung. Denn der Markt ist bisher nur auf der Angebotsseite angereizt. Auf der Nachfrageseite wurde hingegen das zugkräftigste Argument allgemeinen Sparzwängen geopfert. Das dürfte aber erst ein Vorgeschmack auf 2011 sein. Die Bundesregierung will das Budget für das CO2-Gebäude­sanierungsprogramm dramatisch kürzen.

Schwarz-Gelb hat sich in nur wenigen Monaten mit ihrer Förderpolitik im Wärmemarkt jedes Vertrauen, langfristige Investitionen zu tätigen, verspielt. Besonders schlimm ist das Auf und Ab. Wenngleich die Branche heute stets die Wichtigkeit von Förderprogrammen betont – Planungs­sicherheit wird sie nur erhalten, wenn die Förderung ganz eingestellt oder mit einer verlässlichen ­Finanzierung ausgestattet wird.

Jochen Vorländer, Chefredakteur TGA Fachplaner

vorlaender@tga-fachplaner.de

http://www.tga-fachplaner.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Makulatur (44%) › Verlustabschreibung (42%) › Sonderförderung (39%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken