TGA Raumlufttechnik

TGA Ausgabe 09-2010
Luftaufbereitung

Wärmerückgewinnung aus Küchenabluft

DR

plasmaNorm-Anlage zur Reinigung von fett- und geruchsbelasteter Küchenabluft. (Quelle: Bäro)
plasmaNorm-Anlage zur Reinigung von fett- und geruchsbelasteter Küchenabluft.

Küchenabluft wird vielfach ohne ihr energetisches Potenzial zu nutzen in die Umgebung abgeführt. Befreit man sie von den kritischen Bestandteilen, insbesondere mitgeführter Fette, bestehen mehrere ­Möglichkeiten zur Wärmerückgewinnung. Die EnEV 2009 schreibt sie bei Luftleistungen von über 4000 m3/h verbindlich vor.

§ 15 der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) lässt Planern und Betreibern wenig Spielraum: Grundsätzlich ist jede Lüftungsanlage mit Luftleistungen von über 4000 m3/h mit einem geeigneten Wärmerückgewinnungssystem auszurüsten. Dies gilt somit auch für Lüftungsanlagen, die stark belastete Abluft aus Küchen von Gastronomie und Hotellerie abführen sollen. Ausnahmen und Befreiungen sind nur in...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote