TGA Meldungen

TGA Ausgabe 10-2010
Pontos / Hansgrohe

Bäderbetreiber testet HeatCycle

Hansgrohe: Pontos HeatCycle zur Wärmerückgewinnung aus Dusch- und Badewasser. (Quelle: Foto: Hansgrohe)
Hansgrohe: Pontos HeatCycle zur Wärmerückgewinnung aus Dusch- und Badewasser.

Ist die Wärmerückgewinnung aus Duschabwasser in Schwimmbädern mit der neuen HeatCycle-Technologie von Pontos eine lohnende Investition? Dies testen das Hansgrohe-Tochterunternehmen und das Freizeitunternehmen Bäderland Hamburg zurzeit in einer Kooperation. Pontos arbeitet bereits seit längerem daran, sein Grauwasseraufbereitungs-System AquaCycle um die Funktion Wärmerückgewinnung, beispielsweise zur Vorerwärmung von Trinkwasser, zu erweitern Webocde 267358. Speziell auf diese Funktion (Pontos HeatCycle) fokussiert Bäderland Hamburg als Eigentümer und Betreiber von 26 Hallen- und Freizeitbädern. Allerdings nicht zur Kreislaufnutzung bei den Duschen, sondern zur Vorerwärmung der Frischwassernachspeisung in die Badebecken. Im Juni 2010 ging im Hallenbad St. Pauli der erste Pontos HeatCycle als Pilotanlage in Betrieb. Ein Jahr wird nun getestet, ob sich der Einsatz bezahlt macht. Pontos-Experten in Offenburg überwachen dazu die Anlage per Fernwirktechnik und -diagnose. „Erste Ergebnisse zeigen eine Energierückgewinnung von 100 kWh/d“, berichtet der Pontos-Entwicklungsingenieur Marc Erhardt. Offensichtlich ist dieser Wert in der Optimierungsphase noch steigerungsfähig. Eine besondere Herausforderung sind hohe Spitzenzuläufe. Allerdings wird das Duschwasserpotenzial in den nächsten Wochen auch noch insgesamt ansteigen, das Test-Hallenbad in St. Pauli verzeichnet in den Wintermonaten die meisten Besucher. http://www.hansgrohe.de/pontos http://www.baederland.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: