TGA Produkte

TGA Ausgabe 11-2010
Aquis

Wasserlos-Umrüstung für Urinal

Aquis: iqua-Urinal-System zur Umrüstung herkömmlicher Urinale auf wasserlosen Betrieb. (Quelle: Foto: Aquis)
Aquis: iqua-Urinal-System zur Umrüstung herkömmlicher Urinale auf wasserlosen Betrieb.

Die Umrüstung herkömmlicher Urinale auf wasserlosen Betrieb bietet ein hohes Einsparpotenzial. Zuverlässiger Geruchsverschluss, hohe Funk­tionssicherheit und geringer Wartungsaufwand sind dabei wichtige Kriterien. Das iqua-Urinal-System von Aquis erfüllt sie ohne Sperrflüssigkeit oder Hilfsenergie. Ein Membranventil öffnet und schließt sich selbsttätig bei jeder Benutzung und gleicht Unterdruck im Ablaufsystem aus. Der iqua-Ring schützt die Membran vor Fremdkörpern und seine biologisch aktive Füllmasse reinigt das Ventil und die Ableitungen. Zusätzlich dient er als Wechselindikator: Ist die farbige Biomasse verbraucht, wird die Membran mithilfe eines Serviceschlüssels berührungslos ausgetauscht und ein neuer Ring aufgesetzt. Pro Wechselintervall werden laut Anbieter etwa 30 m3 Trinkwasser eingespart. Zum Umrüstsatz gehören das Membranventil, der Ring, verschiedene Umbau-Adapter, ein Basisanschluss und das Servicewerkzeug für den Membranwechsel. Die Siphonierung des Urinals entfällt, ein vorhandener Siphon stört die Funktion des iqua-Urinal-Systems jedoch nicht.

Aquis

CH-9445 Rebstein

Telefon +41 71 7 75 95 00

info@iqua.ch

http://www.iqua.ch

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Membranventil (58%) › Iqua-Ring (51%) › Membranwechsel (51%)

Weitere Links zum Thema: