TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 12-2010
Wärmepumpenmarkt

Prognosen erwarten starkes Wachstum

Abb. 1 Wärmepumpen werden bisher überwiegend in Ein- und Zweifamilienhäusern installiert. Inzwischen ist aber auch die Investitionsbereitschaft bei den Eigentümern von Nichtwohngebäuden gestiegen. Das Bild zeigt 13 Luft/Wasser- (Quelle: Stiebel Eltron)
Abb. 1 Wärmepumpen werden bisher überwiegend in Ein- und Zweifamilienhäusern installiert. Inzwischen ist aber auch die Investitionsbereitschaft bei den Eigentümern von Nichtwohngebäuden gestiegen. Das Bild zeigt 13 Luft/Wasser-Wärmepumpen in Kaskade zur Beheizung einer Hotel- und Freizeitanlage in Lörrach (Quelle: Stiebel Eltron).

Elektro-Wärmepumpen werden nach Ansicht des Instituts für Trend- und Marktforschung trend:research künftig die etablierten Energieträger Erdgas und Heizöl – vorrangig bei Neubauten – weiter verdrängen und den Wandel im Wärmemarkt beschleunigen. Nicht zuletzt, weil die Energieversorger selbst ihre Aktivität im Wärmepumpenmarkt verstärken. Waren bisher Wärmepumpentarife eher eine lokale Angelegenheit, werden sie künftig mit überregionaler Verfügbarkeit für mehr Wettbewerb sorgen.

Gemessen an den sonst trägen Veränderungen und vom Austauschgeschäft geprägten Wärmeerzeugermarkt, hat die Elektro-Wärmepumpe in den letzten Jahren eine steile Karriere gehabt. 2009 haben sich zwar die Marktanteile beim Absatz von Wärmeerzeugern teilweise gegen den langfristigen Technologietrend entwickelt, doch der Rückgang auf 55000 neu installierte Heizungspumpen (2008: 62500) ist vornehmlich...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken