TGA Produkte

TGA Ausgabe 02-2011
Buderus

Solarthermie für Mehrfamilienhäuser

Buderus: Logasol SAT-FS zur ­solaren Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung in Mehrfamilienhäusern mit 3 bis 20 Wohneinheiten. (Quelle: Buderus)
Buderus: Logasol SAT-FS zur ­solaren Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung in Mehrfamilienhäusern mit 3 bis 20 Wohneinheiten.

Das solarthermische System Logasol SAT-FS von Buderus ist speziell auf die solare Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung in Mehrfami­lienhäusern mit 3 bis 20 Wohneinheiten, Pflegeheimen, kleineren Hotels und ähnlichen Objekten zugeschnitten. Logasol SAT-FS steht für solare Anlagentechnik (SAT) mit integrierter Frischwasserstation (FS). Zum System gehören außerdem die Logasol Solar-Komplettstation, ein bis zwei Pufferspeicher Logalux PNR, gegebenenfalls ein Bereitschaftspufferspeicher Logalux PR sowie Flach- oder Röhrenkollektoren. Mit vormontierten Baugruppen kann die Anlage schnell installiert werden. Die Frischwasserstation Logalux FS40 liefert im Durchflussprinzip 40 l/min60 °C, als Kaskade bis zu 80 l/min und ist für eine minimale Rücklauftemperatur zum Pufferspeicher optimiert. Der Regler kann eine Zirkulationspumpe ansteuern, die in die Station integriert werden kann. Ein oder zwei parallel verschaltete Pufferspeicher PNR lagern die solar erzeugte Wärme und dienen als Bereitschaftsspeicher für die Frischwasserstation. Bei besonders großen Anlagen wird ein zusätzlicher Pufferspeicher PR in Reihe zu den PNR-Speichern geschaltet. Diese physikalische Trennung verbessert die Betriebsbedingungen für die Solaranlage. Logasol SAT-FS eignet sich für Anlagen mit einer Kollektorfläche von 20 bis 100 m2.

Buderus, Bosch Thermotechnik

35576 Wetzlar

Telefon (0 64 41) 41 80

info@buderus.de

http://www.buderus.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Frischwasserstation (34%) › PNR-Speichern (32%)

Weitere Links zum Thema: