TGA Regelwerk erklärt

TGA Ausgabe 02-2011
Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

Erneuerbarer Anteil für Kältebedarf zur Raumkühlung wird bald Pflicht

Im aktuellen EEWärmeG sind die Energieformen und Energieträger politisch motiviert unterschiedlich gefärbt. Die TGA-Branche setzt sich für eine angemessene Gleichstellung ein.
Im aktuellen EEWärmeG sind die Energieformen und Energieträger politisch motiviert unterschiedlich gefärbt. Die TGA-Branche setzt sich für eine angemessene Gleichstellung ein.

Mit der Neufassung des Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetzes (EEWärmeG), dessen Grundlagen derzeit erarbeitet werden und das voraussichtlich im Herbst 2011 erlassen wird, kommen spürbare Veränderungen auf Planung und Ausführung von Kälte- und ­Klimaanlagen zu. Künftig wird wohl klarer festgelegt werden, dass auch diese Anlagen, ähnlich wie es bei der Heizungstechnik bereits gefordert wird, einen bestimmten Leistungs- bzw. Arbeitsanteil aus regenerativen Energien erzeugen bzw. bereitstellen müssen.

Das Anfang 2009 in Kraft getretene Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG1)) verpflichtet Bauherren von Wohn- und Nichtwohngebäuden dazu, den Wärmebedarf ihrer Gebäude anteilig aus regenerativen Energien zu decken. Zur Umsetzung dieser Forderung wird ein regenerativer Mindestanteil am errechneten Gesamtwärmebedarf des Gebäudes festgeschrieben, der abhängig davon ist, welche Art erneuerbare...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote