TGA Panorama

TGA Ausgabe 03-2011
ISH vom 15. bis 19. März 2011 in Frankfurt

Hier sammeln Sie neue Ideen

Hier sammeln Sie neue Ideen

Vom 15. bis 19. März 2011 öffnet in Frankfurt die ISH – Weltleitmesse für Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien – ihre Tore für das Fachpublikum. Rund 2300 Aussteller zeigen auf ca. 165000 m2 Nettoausstellungsfläche Trends, neue Produkte, Services und Dienstleistungen. TGA Fachplaner präsentiert auf den folgenden Seiten einige der Neuheiten in ­einer Kurzübersicht zur Inspiration für Ihre Messeplanung.

Die Erwartungen sind hoch an die ISH. Seit Monaten wird in den ausstellenden Unternehmen bisweilen fieberhaft für die fünf Messetage geackert. Gute Voraussetzungen für gute Geschäfte existieren. Die Investitionsbereitschaft bei den Endkunden ist erfreulich hoch, im Bausektor steigt die Nachfrage und wenn man sich in den Planungsbüros nach der aktuellen Auslastung umhört, wird dieser Aufwärtstrend anhalten. Zur BAU in München kamen im Januar 12 % mehr Fachbesucher als bei der Vorveranstaltung 2009. Mit einem vollen Messegelände darf also auch in Frankfurt gerechnet werden.

Umso wichtiger ist eine gute Messevorbereitung, damit man die Zeit auf der ISH effektiv nutzen kann. Smartphone-Besitzern empfehle ich die offizielle ISH-App: Einige Funktionen durfte ich bereits vor dem Startschuss testen – und bin begeistert. Wenn Sie dieses Heft lesen, sollte bereits die erste Version in den Shops verfügbar sein: http://www.ish2011.com/app

Und zweitens empfehle ich Ihnen einen Blick in unsere Kurzübersicht. Einige Aussteller verfallen vor der ISH in Geheimniskrämerei, andere gehen offen(er) mit ihren Produktneuheiten um und deuten im Vorfeld zumindest an, welche Innovationen sie zeigen. Ausgewählte Neuheiten haben wir aus den Ankündigungen auf den nächsten Seiten zusammengetragen. Ausführlich berichten wird dann ab TGA 4-2011 über alle neuen Produkte. Ich wünsche Ihnen eine schöne ISH! Jochen Vorländer

Hier sammeln Sie neue Ideen

InvenSor, 11.1C 31H, stellt ein neues Modell der Adsorptionskältemaschine auf der Basis von Zeolith vor. Im Vergleich zu dem Vorläufermodell verfügt die HTC 11 über 10 % mehr Kälteleistung bei nahezu gleicher Antriebswärme. Die Maschine ermöglicht den Betrieb mit geschlossenen Rückkühlern und verfügt über eine integrierte Free Cooling Funktion.

Minol-Zenner-Gruppe, 10.2 A71: Das Funksystem Minomat M mit zentralem, fernauslesbarem Datensammler ermöglicht es Minol, die Verbrauchswerte sämtlicher Energiesparten aus der Ferne zu erfassen und für Services wie das Energiemonitoring aufzubereiten.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Duravit, 3.1 B99/C80: Die neue Badserie „Onto“ von Matteo Thun löst das Thema Waschplatz auf eine neue Art und Weise. Die Keramik wird nicht mehr traditionell auf die Konsole gesetzt, sondern die Waschbecken werden selbst zum Träger für die Konsole, die vorne in einem sanften Schwung nach unten geht und das Becken mit einem Bogen verkleidet.

Afriso-Euro-Index, 10.2 B21: Mit den Druckmessgeräten der Serie S4600 können alle Druckprüfungen und -Messungen (SHK-, Lüftungs-, Klima-, Labor- oder Medizintechnik, Industrieanlagen, Tanks, Erdgasleitungen) durchgeführt werden.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Hansgrohe, 2.0 A02: Die Armaturenlinie Metris bietet Lösungen für unterschiedliche Gewohnheiten und Voraussetzungen am Waschplatz: Ob flache Keramik, hohe Waschschüssel oder Platz sparendes Handwaschbecken – fünf Mischer mit den ComfortZones 100 bis 260 lassen sich je nach Nutzungsgewohnheit kombinieren.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Kampmann, 8.0 C30 und 11.0 B30, hat sein Automationssystem KaControl funktionell erweitert. Mit Schnittstellen zu BACnet, LON und ModBUS sorgt die Applikation für ein geräteübergreifendes Zusammenwirken. Die Einknopfbedienung misst nur 9 × 9 cm, optional gibt es sie mit zwei Zusatztasten zum Schnellzugriff.

Hier sammeln Sie neue Ideen

KSB, 9.1 E30: Die wartungsfreie, hocheffiziente Nassläuferpumpe Riotronic P mit stufenloser Differenzdruckregelung und automatischer Entlüftungsfunktion ist mit einem Medientemperaturbereich von +2 bis +110 °C als Heizungspumpe für Ein- bis Sechsfamilienhäusern sowie Klimaanwendungen und industrielle Umwälzsysteme konzipiert.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Windhager, 8.0 H60: Der Pellet-Heizkessel VarioWIN mit Mikrobrenner ist eine echte Weltneuheit. Als derzeit einziges Holzpellet-Heizsystem bietet er einen Modulationsbereich von 1,6 bis 6 kW. Angekündigter Lieferstart ist April 2011.

Air-On, F11.0 B30, zeigt ein dezentrales Raumklimasystem für Wohnungen und Aufenthaltsräume mit fünf Funktionen in einem kompakten Gerät: Heizen, Lüften, Luftreinigung, Be- und Entfeuchtung der Raumluft. Im Gerät befindet sich eine thermoelektrische Wärmepumpe (Peltier-Element) zur individuellen Raumtemperierung. Für die Grundlast und als Wärmequelle wird das zentrale Heizsystem genutzt.

Roth, 6.0 C90/D90 und 3.1 D91, hat ein neues Wärmespeicherprogramm als Highlight angekündigt: „Es handelt sich dabei um einen absolut innovativen Kunststoffbehälter, der in der Branche neue Trends setzen wird, die sich auf die Technologie, Leichtigkeit und Formgebung beziehen.“

Hier sammeln Sie neue Ideen

Kessel, 4.0 A96: Ecolift ist eine Alternative zur klassischen Fäkalienhebeanlage. Im Normalbetrieb nutzt sie energiesparend das natürliche Gefälle zum Kanal. Nur bei einem Rückstau wird das Abwasser über die Rückstauebene gepumpt.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Kieback&Peter, 10.2 A75: Die Raumbedien-Module RBW-L verfügen als erste LON-Bediengeräte über ein integriertes Wochenzeitprogramm. Charakteristisch sind das funktionale Design und ein großes Display. Das intuitive Bedienkonzept wurde auf der Basis von Usability-Tests entwickelt.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Lindner, 11.1 A61: Das Deckenkühlsystem Plafotherm Economy reduziert mit Kunststoffkühltechnik die Materialkosten in erheblichem Umfang und kühlt trotzdem zuverlässig. Die wiederlösbaren, kraftschlüssigen MultiQuickConnect-Steckverbinder garantieren eine besonders sichere Montage, ein Klick-Geräusch bestätig den korrekten Zusammenschluss.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Zehnder, 8.0 D55: Das Kompaktgerät ComfoBox apart vereint die komplette Haustechnik inklusive einer Sole/Wasser-Wärmepumpe zum Heizen (2,5 oder 3,5 kW), zum passiven Kühlen und zum Lüften von Passiv- und Niedrigenergiehäusern mit Abmessungen von 625 ×580 × 1620 mm auf 0,4 m2 Stellfläche. Alle erforderlichen Komponenten für den Betrieb sind werksseitig integriert.

Dimplex, 9.0 E81: Mit neu entwickeltem Verdichter, elektronischem Expansionsventil und optimiertem Economizer erreichen die Hocheffizienz-Sole/Wasser- und -Wasser/Wasser-Wärmepumpen SI 14TU und WI 14TU einen sehr hohen COP.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Dallmer, 4.0 C54, präsentiert seine neueste Generation der Dusch­rinne CeraLine, die Kurzrinnen Cera­Niveau und SimpliLine sowie besonders flache Komplettabläufe, wie SimpliPrimus, der mit und ohne Sperrwasser funktioniert und CeraDrain Plan mit 76 mm Bauhöhe und Polymerbetonkragen. Neu ist auch ein KondensatSiphon für Klima- und Brennwertgeräte.

Rotex 9.0 C12/16/18: G-plus ist ein kostengünstiger, wandhängender Gas-Brennwertheizkessel (auch für Flüssiggas), der in einem Hybrid-Konzept mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe HPSU compact die Spitzenheizlast deckt und so den Einsatz einer elektrischen Zusatzheizung vermeidet.

Tecalor, 9.0 B12, stellt seine neue Servicewelt vor. Dazu gehört ein Internet-Service-Gateway, über das alle Daten einer Wärmepumpe per Standardbrowser abgerufen werden. Auf Wunsch analysieren Spezialisten die Daten und greifen bei Fehlern ein.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Rada, 4.0 C06, zeigt vier neue Serien robuster Selbstschlussarmaturen mit wartungsfreier Kartusche für den gewerblich-öffentlichen Bereich. Es sind Modelle für die Montage auf dem Waschtisch oder an der Wand und zum Duschen (AP und UP) verfügbar. Erhältlich sind auch Armaturen mit Fußpedalbetätigung und mit Kniehebel.

Skoberne, 9.0 B51A, zeigt einen speziell für den Modernisierungsmarkt entwickelten Schornstein, der in die Außenwanddämmung integriert werden kann. Bei Skobifix WDVS wird das Abgasrohr mit Schaumkeramik-Material, das auch den Brandschutz gewährleistet, ummantelt. Die vorgefertigten Schacht­elemente werden mit einer Nut- und Federkonstruktion zusammengesteckt.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Mepa, 4.0 C07, weitet sein Angebot rund um die Tersowall-Duschrinne aus. Das System zur Wandmontage und Linienentwässerung wird jetzt in vier Längen von 500 (neu) bis 1000 mm angeboten. Ebenfalls neu: Tersowall ist jetzt auch mit einem Doppelabfluss erhältlich, der eine Ablaufleistung von 1,0 l/s erzielt.

IDM-Energiesysteme, 11.1 C39: Terra ML ist eine modulierende Luft/Wasser-Wärmepumpe. Durch die Leistungsanpassung an den tatsächlichen Bedarf werden die Temperaturverluste an den Wärmeübertragern verringert, die Starts reduziert und der Stromverbrauch verringert. Sie ist im Heizbetrieb von –18 bis +35 °C einsetzbar, im Kühlbetrieb liegen die Einsatzgrenzen bei –5 und +46 °C.

Hier sammeln Sie neue Ideen

ACO Haustechnik 4.0 E45: Ein GSM-Modul vereinfacht die Gestaltung der Entsorgungszyklen von Fettabscheidern. Über hinterlegte Telefonnummern kann das Modul eine Nachricht absetzen, sobald das Entsorgungsniveau erreicht ist. Zudem kann eine Statusmeldung über eine SMS-Anfrage angerufen werden.

Sanha, 4.0 E91, führt zur ISH das „besonders preisgünstige“ Kunststoffverbundrohr MultiFit-PEX für Heizungs- und Kühlanwendungen ein und zeigt den Gewindefitting Purafit aus bleifreier Siliziumbronze und als Programmergänzung ein neu konzipiertes Fittingsystem.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Howatherm, 11.0 C48: Ein „Quantensprung in der Wärmeübertragung“ verspricht eine neuartige Lamellengeometrie für Hochleistungs-Kreislaufverbundsysteme. Bei gleichem Druckabfall bietet sie gegenüber der bisherigen Lamelle einen um 27 % verbesserten Wärmeübergangskoeffi­zienten, bei gleicher Leistung sinkt das Bauvolumen um 21 %.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Stiebel Eltron, 8.0B 41: Die Hocheffizienz-Luft/Wasser-Wärmepumpe WPL 33 HT A zur Außenaufstellung ist für einen monovalenten Betrieb ohne Heizstab vorgesehen. Realisiert wird dies durch zwei invertergeregelte Kompressoren, die im gleichen Kältekreislauf arbeiten. Das ermöglicht eine Leistungsanpassung und Vorlauftemperaturen von bis zu 75 °C.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Wilo, 9.1 B/C/D46: Der Anwendungsbereich des Dezentralen Pumpensystems Wilo-Geniax wird um die Kühlung über eine Fußbodenheizung in Verbindung mit einer Wärmepumpe erweitert. Eine noch flexiblere Bedienung und Regelung, inklusive Fernaufschaltung erschließt künftig die Software SysManager.

Schiedel, 9.0 E62, präsentiert das passivhaustaugliche Neubau-Lüftungssystem Aera Eqonic. Es besteht aus der Lüftungseinheit – einem geschlossenen Betongehäuse (60 × 60 × 240 cm) mit integrierter Anlagentechnik einschließlich Wärmeübertrager mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von rund 93 %, in Mantelsteinen eingebauten vertikalen Sammel- und Verteilerrohren, Multiübergangsformstücken und Rohrleitungen für die horizontale Luftführung.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Oventrop, 10.1 A39, präsentiert Neuheiten und praxisorientierte Systemlösungen in den Bereichen Heizung, Kühlung und Trinkwasserversorgung für eine bessere Energieeffizienz. Der elektronische Heizkörperthermostat R-Tronic HT ermöglicht die individuelle Raumtemperaturregelung nach einem frei einstellbaren Zeitprogramm.

altmayerBTD, 9.0 F86, hat als Neuheit das Speicherladesystem Mulitcell MC-LA aus Edelstahl V4A angekündigt. Es soll die Vorteile eines Speicher- und eines Durchlaufsystems bestmöglich kombinieren: Hohe Spitzenzapfung bei gleichzeitig hoher Dauerzapfleistung, geringer Platzbedarf und sehr geringe Wärmeverluste.

Viega, 4.0 A44: Zum Neuheiten-Spektrum gehört ein weiterer Baustein für das Programm mit der Viega Hygiene+ Funktion. Für Planer, Fachhandwerker und Betreiber von Trinkwasseranlagen soll die zentrale Aufgabe „Erhalt der Trinkswassergüte“ damit noch wirtschaftlicher werden.

Hier sammeln Sie neue Ideen

robatherm, 11.0 B71, zeigt Hochleistungs-Kreislaufverbundsysteme, in die optional auch externe Kälte und/oder Wärme eingespeist werden kann, inklusive spezieller MSR-Technik und Leistungsversprechen durch Eurovent-Zertifizierung. Über ein integriertes Energiemanagement kann der Betreiber die Effizienz kontrollieren.

TLT-Turbo, 11.0 C49, stellt besonders energieeffiziente Ventilatoren in der eigens geschaffenen Produktlinie „GreenLine“ vor. Sie umfasst den RoofFan, einen Dachventilator mit EC-Technik in fünf Baugrößen, den Axialventilator FuFan mit Drehzahlsteuerung über Frequenzumrichter, den Rohrventilator DuctFan und die Ventilatorbox FanBox zum Kanaleinbau.

GEA PHE Systems, 11.0 B91: Messehighlight bei dem Spezialisten für Plattenwärmeübertrager ist die neue, buntmetallfreie und damit korrosionssichere GG-Serie, die mit dem „BoxFrame-Gestellkonzept“ neue Maßstäbe setzt und die Vorteile gedichteter und gelöteter Apparate vereint.

Hier sammeln Sie neue Ideen

ebm-papst, 11.0 B90, erweitert seine Plug-Fans-Baureihe für die Luft- und Klimatechnik durch die Baugrößen 630, 710, 800 und 900 mm für einen Luftleistungsbereich bis 20000 m3/h. Die Einbaulage der Ventilatoren ist durch die Befestigungs-Spinne variabel, die großen Baugrößen sind für den horizontalen Einbau vorgesehen.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Geberit, 4.0 A/B06: Die Geruchsabsaugung DuoFresh beseitigt Gerüche. Durch einen seitlichen Lüftungskanal am Spülkasten wird Luft über das Spülrohr direkt aus der WC-Keramik abgesaugt. Mittels Aktivkohlefilter gereinigt, gelangt sie durch Öffnungen rund um die Betätigungsplatte wieder in den Raum.

Uponor, 6.0 C/D30, erweitert sein Farbleitsystem für Metallpressfittings und Pressbacken auf die Nennweiten 40 und 50 mm. Zudem lassen sich die neuen Metallpressfittings durch eine verbesserte Geometrie der Stützhülse leichter auf das Verbundrohr schieben.

Hier sammeln Sie neue Ideen

KME, 6.0 B08: Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht das neue Leitmotiv „The Evolution of Copper“, mit dem das Unternehmen einen grundlegenden Wandel vom Komponentenhersteller zum Systemanbieter signalisiert. Einen Schwerpunkt stellen dabei Lösungen zur Nutzung regenerativer Energien dar.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Ochsner, 9.0 D05, neben einer Trinkwasser-Wärmepumpe mit der höchsten bisher im Wärmepumpen-Testzentrum Buchs gemessenen Effizienz und einer Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe bis 300 kW wird ein Finanzierungskonzept vorgestellt, das eine Materialgarantie von bis zu 15 Jahren einschließt.

Hier sammeln Sie neue Ideen

AL-KO, 11.0 C51, hat sein Lüftungszentralgeräte-Konzept AT4 durch viele neue energieeffiziente Details erweitert. Dazu gehören Wärmerückgewinnung auf höchstem Niveau, drehzahlregelbare Verdichter bei integrierter Kälteerzeugung und Ventilatoren mit Antrieben in „EC Plus Technik“, die bereits die gesetzlichen Anforderungen ab 2017 übertreffen.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Walter Meier, 11.1 B40, präsentiert die hocheffiziente Energiestation, ein modular aufgebautes System mit Kaltwassererzeuger und Wärmepumpe, das im Kältekreislauf das natürliche Kältemittel R290 (Propan) verwendet. Siehe auch Webcode 305998.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Siemens, 10.2 A61: Die Green-Leaf-Anzeige für Raumbediengeräte, bezieht den Nutzer aktiv in das Energiemanagement ein. Durch das Aufleuchten eines farbigen Blattes im Display wird entweder die energiesparende Betriebsweise bestätigt (grün) oder auf unnötigen Energieverbrauch (rot) hingewiesen. Mit einem Druck auf die Anzeige kann in einen energieeffizienteren Betriebsstatus umgeschaltet werden.

Hier sammeln Sie neue Ideen

Honeywell/Haustechnik, 10.1 B59/69, stellt eine neuartige Nachfüllkombination vor, die eine Anbindung an eine Gebäudeleittechnik ermöglicht. Mit der Integration von Mechanik und Elektronik aus einer Hand soll die Trinkwassersicherheit erhöht werden.

Hier sammeln Sie neue Ideen

bluMartin, F11.0 B21: freeAir 100e ist ein nach den Passivhaus-Kriterien entwickeltes dezentrales Frischluft-System mit Gegenstromwärmeübertrager (Wärmerückgewinnungsgrad über 90 %). Es arbeitet mit einer Steuerung, die CO2, Feuchte und Temperatur misst und so einen Luftwechsel nach dem tatsächlichen Bedarf ermöglicht. Die Abdeckplatte ist kaum größer als ein DIN-A3-Blatt.

Cofely Refrigeration, 11.1 C20, präsentiert erste Details zur neuen Quantum-light-Serie. Die luftgekühlten Kältemaschinen werden effiziente und verschleißarme Kältetechnologie bis 800 kW zu günstigen Anschaffungskosten bieten. Darüber hinaus werden Containerkonzepte für unterschiedlichsten Kältebedarf vorgestellt.

Hier sammeln Sie neue Ideen

ÖkoFEN, 9.1 G90/97: Modular aufgebaut und individuell konfigurierbar vereint Pellematic Smart auf 1,5 m2 Grundfläche Pellet-Brennwerttechnik, Solarthermie und die gesamte Heizungshydraulik. Das System für Niedrigenergie- und Passivhäuser wird mit 4, 6 und 8 kW Heizleistung angeboten.

Allmess, 10.2 C61: Der Ultraschall-Wärmezähler UltraMaXX punktet mit einer enormen Messspanne und durch sein Messkonzept fast universellem Einsatzgebiet.

  • Die ganze ISH in einer App: www.ish2011.com/app
ZVSHK
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kurzübersicht (17%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken