TGA Meldungen

TGA Ausgabe 06-2011
AL-KO Therm

Hygienezertifikat ohne Auflagen

Lüftungsgerät AL-KO EasyAir. (Quelle: AL-KO)
Lüftungsgerät AL-KO EasyAir.

AL-KO Therm, Jettingen-Scheppach, hat nach positiver Prüfung im Rahmen der Hygiene-Abnahme durch das ILH Berlin (Institut für Lufthygiene) ein Hygienezertifikat ohne Auflagen für das Lüftungsgerät AL-KO EasyAir erhalten. Produktmanager Matthieu Neth: „Damit sind wir derzeit der einzige Hersteller im näheren Wettbewerbsumfeld hinsichtlich kompakter, zentraler Zu- und Abluftgeräte, der das Zertifikat ‚Hygiene-Prüfung nach VDI 6022‘ ohne jedwede Auflagen führen darf. Somit ist jedes EasyAir-Gerät standardmäßig und ohne Aufpreis nach VDI 6022 hygienetauglich ausgeführt.“ Neben energetischen Gesichtspunkten werden die hygienischen Aspekte als immer wichtiger eingestuft. „Das Zertifikat des ILH Berlin ohne Auflagen zu erhalten, ist ein deutlicher Vorsprung und enorm wichtig für die Vertriebsarbeit“, so Daniel Fischhaber, Vertriebsleiter Handelsprodukte. Die EasyAir-Lüftungsgeräte zeichnen sich durch eine hochenergieeffiziente Wärmerückgewinnung aus. Sowohl die Lüftungsgeräte mit Rotationswärmeübertrager als auch die Geräte mit Plattenwärmeübertrager erreichen Wirkungsgrade von 80 bis 90 % gemäß DIN EN 308 (trocken). http://www.al-ko.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› AL-KO (61%) › EasyAir-Gerät (51%) › Hygieneabnahme (47%)

Weitere Links zum Thema: