TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2011
Honeywell

Nachfüllen elektronisch überwacht

Honeywell: Elektronische Nachfülleinheit NKtronic NK300T. (Quelle: Honeywell)
Honeywell: Elektronische Nachfülleinheit NKtronic NK300T.

Honeywell hat die elektronische Nachfülleinheit NKtronic NK300T zur vollautomatischen Befüllung und Überwachung des Heizungssystems vorgestellt. Sie kann optional in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden. Für bereits abgesicherte oder eigensichere Anlagen gibt es die Standardlösung NK300T-1/2A. Wird ein Systemtrenner benötigt, so wird die Ausführung NK300T-1/2ABA mit Systemtrenner BA für eine Absicherung bis Flüssigkeitskategorie 4 und die Ausführung NK300T-1/2ACA mit Systemtrenner CA für eine Absicherung bis Flüssigkeitskategorie 3 eingesetzt. Die Nachfüllkombination überwacht kontinuierlich den Druck im Heizkreislauf. Fällt er unter den eingestellten Sollwert, öffnet sich ein Ventil und leitet so das Nachfüllen ein. Bleibt der Druckanstieg aufgrund einer Leckage im System aus, wird die Befüllung abgebrochen. Ein weiterer Sensor erfasst das Volumen der jeweiligen Nachfüllungen. So werden auch „schleichende Verluste“ im System erfasst. Störungen werden optisch und akustisch gemeldet. Die Nachfülleinheit wird über drei Tasten auf der Oberseite bedient. Die Meldung der Betriebszustände erfolgt über LEDs und eine Sieben-Segment-Anzeige im Display.

Honeywell

74821 Mosbach

Telefon (0 18 01) 46 63 88

info.haustechnik@honeywell.com

http://www.honeywell.de/haustechnik

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: