TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 07-2011
Kleine Absorptionskältemaschinen

Sinnvolle Kopplung: Kälte aus Fernwärme

Abb. 1 Das Hochhaus am Ludwigsplatz 11 in Gießen wird seit 50 Jahren vom Dach-Café „gekrönt“. Nach umfangreicher Renovierung des Gebäudes wurde das Restaurant im August 2010 neu eröffnet. Für die Stadtwer (Quelle: Städtische Wohnbau Gießen)
Abb. 1 Das Hochhaus am Ludwigsplatz 11 in Gießen wird seit 50 Jahren vom Dach-Café „gekrönt“. Nach umfangreicher Renovierung des Gebäudes wurde das Restaurant im August 2010 neu eröffnet. Für die Stadtwerke Gießen ist die Klimatisierung des zur städtischen Wohnbau Gießen GmbH gehörenden Dach-Café-Gebäudes ein Pilotprojekt, um Erfahrungen mit Klein-Absorptionskältemaschinen im Fernwärmenetz zu sammeln.

Kälteerzeugung mittels Fernwärme ist in Deutschland eher noch eine Ausnahme. Durch den Trend zu Kraft-Wärme-Kopplung und den wachsenden Bedarf an preis­attraktiver Minutenreserveleistung durch BHKW lässt sich die Wirtschaftlichkeit von thermisch angetriebenen Kälteprozessen jedoch künftig einfacher darstellen. Ein Beispiel aus Gießen: Dort werden das im 13. Stockwerk gelegene Dach-Café sowie eine Arztpraxis im Sommer künftig mittels einer über Fernwärme angetriebenen ­Absorptionskältemaschine klimatisiert.

Gewerblich genutzte Gebäude nach EnEV-Standard müssen immer weniger beheizt, dafür aber oft schon in der Über­gangszeit gekühlt werden. Dies gilt besonders für Neubauten mit einem hohen Fensterflächen­anteil, die sich im Sommer wegen des hohen Wärmeschutz-Standards durch innere und äußere Wärmelasten überdurchschnittlich schnell aufheizen. So liegt die Heizlast von Bürogebäuden oft nur noch bei...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote