TGA Software und Internet

TGA Ausgabe 07-2011
Hottgenroth/ETU

Heizungssoftware für SHK-Planer

Hottgenroth / ETU: „SHK Planer Neubau“ und „SHK Planer Bestand“. (Quelle: Hottgenroth)
Hottgenroth / ETU: „SHK Planer Neubau“ und „SHK Planer Bestand“.

Mit „SHK Planer Neubau“ und „SHK Planer Bestand“ lassen sich Heiz­flächen auslegen und Heizungsanlagen hydraulisch abgleichen. Die beiden Programme von Hottgenroth/ETU eignen sich für Gebäudegrundflächen bis 150 m2, zwei Vollgeschosse, Keller- und Dachgeschoss. Beide Produkte erlauben es, den Grundriss grafisch aufzunehmen. Ist der Grundriss erfasst, werden die Geschosse dreidimensional dargestellt und die einzelnen Räume automatisch erkannt. Die U-Werte des Ge­bäudes kann der Anwender auf Basis von Typologiewerten zuordnen, im Neubaubereich können ergänzend die tatsächlichen Schichtaufbauten von Bauteilen berechnet werden. Für Neubauten ermittelt die Planungssoftware die Heizlast nach DIN EN 12831, diese bildet dann die Grundlage zur Auslegung der Heizflächen (Heizkörper und Fußbodenheizung). Im Bestandsbau steht der Hydraulische Abgleich der Heizungsanlage im Mittelpunkt: „SHK Planer Bestand“ ermittelt die optimalen ­Werte für Vorlauftemperatur und Pumpenförderdruck sowie die Ventil­einstellungen. Um die Vorlauftemperatur weiter zu senken und die Anlage energetisch zu optimieren, beinhaltet die Software zusätzlich einen Assistenten für die Sanierung von Gebäudehülle, Heizkörpern und Heizungspumpe. Beide Programme stellen Produktdatenbanken zur Verfügung, aus denen die einzelnen Elemente des Heizungssystems ausgewählt werden können. „SHK Planer Neubau“ erlaubt es zudem, die ermittelten Stücklisten an die hauseigene Handwerker-Software zu übergeben. http://www.hottgenroth.de http://www.etu.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Pumpenförderdruck (29%) › Typologiewert (26%) › Heizungssoftware (26%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken