TGA Meldungen

TGA Ausgabe 02-2012
HOAI

BMWi verspricht Reform bis 2013

Auf der Herbsttagung des Ausschusses der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung (AHO) am 1. Dezember 2011 hatte das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) eingeräumt, dass aufgrund einer Fehlkalkulation das Forschungsgutachten zum Aktualisierungsbedarf der Honorarstruktur für die 7. Novelle der HOAI nicht vergeben werden konnte und neu ausgeschrieben werden musste (Bericht von TGA Fachplaner über Webcode 342993). Seitdem macht sich Sorge bei den Ingenieuren und Architekten breit, dass die Reform nicht mehr in der aktuellen Legislaturperiode abgeschlossen wird. Die TGA-Planungsbüros erwarten von der „HOAI 2013“ neben einer Aktualisierung ihres Leistungsbilds vor allem eine deutliche Anhebung der Tafelwerte zur Honorarberechnung. Im Nachgang zu der AHO-Herbsttagung hat der Parlamentarische Staatssekretär im BMWi Ernst Burgbacher MdB dem AHO Anfang Januar 2012 noch einmal schriftlich versichert, dass es durch das neue Vergabeverfahren nicht zu einer Verzögerung im Terminplan kommen werde. Das Forschungsvorhaben werde bis zum 30. November 2012 abgeschlossen. Parallel dazu sollen die materiell-rechtlichen Regelungen überarbeitet werden. Im Bundeskabinett soll die HOAI-Novelle dann im April 2013 verabschiedet werden, damit der Bundesrat im Mai 2013 zustimmen kann. Spätestens dann ist Wahlkampf: Im Herbst 2013 endet die aktuelle Legislaturperiode. http://www.aho.de http://www.bmwi.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Herbsttagung (51%) › Forschungsgutachten (43%) › Fehlkalkulation (43%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken