TGA Meldungen

TGA Ausgabe 05-2012
Elcore

Brennstoffzelle für 9000 Euro

Das Brennstoffzellenheizgerät Elcore 2400 hat ähnliche Abmessungen wie eine Gastherme. (Quelle: Elcore )
Das Brennstoffzellenheizgerät Elcore 2400 hat ähnliche Abmessungen wie eine Gastherme.

Das Technologieunternehmen Elcore, München, hat auf der Hannover Messe das weltweit erste kosteneffiziente Brennstoffzellenheizgerät für Einfamilienhäuser vorgestellt. Mit einer elektrischen Leistung von 300 W und einer thermischen Leistung von 600 W ist das mit Erdgas betriebene „Elcore 2400“ zur Abdeckung des permanenten Grundstrombedarfs im Einfamilienhaus ausgelegt. Dadurch kann das Gerät auf Basis einer Hochtemperatur-PEM-Brennstoffzelle nahezu rund um die Uhr betrieben werden und einen Eigennutzungsanteil des Stroms von ca. 95 % erreichen und ca. 2400 kWh/a teuren Haushaltsstrom verdrängen. Der Gerätepreis inklusive Installation soll bereits im kommenden Jahr unter 9000 Euro liegen. Berücksichtigt man die Förderung für selbst erzeugten KWK-Strom, ergibt sich damit für ein Mikro-KWK-Gerät erstmals ein attraktives Gesamtbild. Aus der Perspektive der Energieversorgung ist besonders die Grundlastfähigkeit der Elcore 2400 interessant. Sie kann als „sichere Stromquelle“ dazu beitragen, Kohle- und Kernkraftwerke zu ersetzen und Netzausbaukosten zu reduzieren. Für ein großes Absatzpotenzial sprechen der geringe Installationsaufwand, die kleinen Abmessungen (ähnlich wie bei einer Gastherme) und das geringe Gewicht. Den bisherigen Wärmeerzeuger kann die Elcore 2400 in der momentanen Konfiguration allerdings nicht vollständig ersetzen. Am Markt könnte das abgeschlossene Konzept sogar von Vorteil sein. http://www.elcore2400.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Gastherme (38%) › Grundstrombedarf (37%) › Eigennutzungsanteil (37%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken