TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 05-2012
Wärmerückgewinnung

Kinderhaus heizt mit Wärme aus Abwasser

Abb. 1 Das Kinderhaus Rauenberg wird über eine Wärmepumpenanlage, die den öffentlichen Abwasserkanal als Wärmequelle nutzt, beheizt. (Quelle: Klaus W. König )
Abb. 1 Das Kinderhaus Rauenberg wird über eine Wärmepumpenanlage, die den öffentlichen Abwasserkanal als Wärmequelle nutzt, beheizt.

Mit dem Wärmeenergieangebot des Abwassers könnte man in Deutschland 10 % aller Gebäude beheizen. Ein Projekt mit einer Entzugsleistung von lediglich 36 kW für ein Kinderhaus verdeutlicht, dass sich bereits kleine Anlagen amortisieren können.

In der Stadt Rauenberg im Rhein-Neckar-Kreis wurde ab 2002 am Standort einer ehemaligen Ziegelei das Baugebiet Märzwiesen realisiert. Eine der letzten Baumaßnahmen auf dem Areal war das Kinderhaus . Träger der Einrichtung ist die Stadt. Derzeit werden insgesamt 29 Kinder im Krippenbereich und 37 Kinder im Kindergarten von insgesamt 18 Mitarbeiterinnen (zwölf in Vollzeit, sechs in Teilzeit)...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote