TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2012
Armacell

Vorisolierte Solarleitungen bis 220 °C

Armacell: Vorisoliertes Doppelrohrsystem Armaflex DuoSolar 220 für Vakuumröhren­kollektoren. (Quelle: Armacell)
Armacell: Vorisoliertes Doppelrohrsystem Armaflex DuoSolar 220 für Vakuumröhren­kollektoren.

Bislang war der Einsatz handelsüblicher kautschukgedämmter Edelstahlwellrohre auf Anwendungstemperaturen bis maximal 150 °C (kurzzeitig bis 175 °C) begrenzt. Bei höheren Temperaturen verspröden die Dämmstoffe und verlieren ihre Dämmeigenschaften. Mit dem neuen Armaflex DuoSolar 220 bietet Armacell jetzt Doppelrohrsysteme mit einem Funktionsschichtenaufbau an, der auch den hohen Betriebstemperaturen von Vakuumröhrenkollektoren standhält. Das Doppelrohrsystem besteht aus einem flexiblen Edelstahlwellrohr, einem Hochtemperaturvlies, dem hochflexiblen bis 150 °C temperaturbeständigen EPDM-Kautschuk HT/ Armaflex, der durch seine Geschlossenzelligkeit sicher vor Feuchtigkeitsaufnahme ist, einer robusten Folienummantelung, die die vorgedämmte Leitung vor mechanischer Beschädigung und UV-Strahlung schützt und einer integrierten Fühlerleitung mit halogenfreier, hochtemperaturbeständiger Silikon-Ummantelung. Mit der „Join-Split“-Technik können die Armaflex-DuoSolar-220-Leitungen während der Installation getrennt und wieder zusammenfügt werden. Bei der Installation ist kein Spezialwerkzeug erforderlich. Mit den neuen Schnellkupplungen können die Flexrohre an die Systemkomponenten thermischer Solaranlagen an­geschlossen werden. Der Anschluss erfolgt ohne Bördeln durch das Anziehen einer Mutter. Armaflex DuoSolar 220 kann im Temperaturbereich von –50 bis 220 °C eingesetzt werden. Die Doppelrohrleitungen werden in den Rohrdurchmessern DN 16, 20 und 25 geliefert.

Armacell

48153 Münster

Telefon (02 51) 7 60 30

info@armacell.com

http://www.armacell.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: